Zugang durch Art Basel: Die Verbindung des Kunstmarktes mit der Philanthropie

[ad_1]
Art Basel hat zusammen mit Arcual eine neue Online-Verkaufsplattform namens Access by Art Basel entwickelt. Die Plattform wird vom MCH-Konzern unterstützt und hat das Ziel, den Primärkunstmarkt mit Philanthropie zu verbinden. Sammler, die über Access by Art Basel Kunstwerke kaufen möchten, müssen eine Spende an eine Wohltätigkeitsorganisation ihrer Wahl leisten. Die Pilotausgabe von Access by Art Basel präsentiert über ein Dutzend Kunstwerke von teilnehmenden Galerien auf der Art Basel Miami Beach. Sammler können ab Montag die Kunstwerke durchstöbern und Kaufanfragen stellen. Der Verkaufspreis ist festgelegt, aber Sammler müssen mindestens 10% des aufgeführten Preises an die gewählte Wohltätigkeitsorganisation spenden. Die Spende wird erst wirksam, wenn der Verkauf abgeschlossen ist. Art Basel CEO Noah Horowitz betonte, dass die Plattform dazu dienen soll, wichtige Anliegen von Galerien und Künstlern zu unterstützen und ihnen den vollen Verkaufserlös der Kunstwerke zugutekommen zu lassen. Die teilnehmenden Galerien zahlen keine Gebühr und Art Basel erhält keinen Anteil an den Verkäufen. Die Plattform hat unterschiedliche Meinungen hervorgerufen. Einige sehen sie als wirkungsvolles Verkaufsinstrument, während andere skeptisch sind.

Einführung

Access by Art Basel ist eine neue Online-Verkaufsplattform, die von Arcual entwickelt wurde und von der MCH Group, dem Mutterkonzern von Art Basel, unterstützt wird. Die Plattform zielt darauf ab, den Primärkunstmarkt mit der Philanthropie zu verbinden, indem sie von Sammlern verlangt, bei Kunstwerkkäufen Spenden für wohltätige Zwecke zu leisten. Die Initiative wird als Möglichkeit gesehen, wichtige Anliegen von Galerien und Künstlern zu unterstützen, während sie gleichzeitig von dem vollen Verkauf von Kunstwerken profitieren können. In diesem Artikel werden wir die Details von Access by Art Basel untersuchen und die gemischten Meinungen erläutern, die es erhalten hat.

Das Konzept von Access by Art Basel

Access by Art Basel ist eine Plattform, die die Kluft zwischen dem Kunstmarkt und der Philanthropie überbrücken will. Sie führt eine Verpflichtung für Sammler ein, bei Kunstwerkkäufen Spenden für wohltätige Zwecke zu leisten. Dadurch soll Sammler ermutigt werden, wohltätige Zwecke zu unterstützen, während sie am Kunstmarkt teilnehmen. Dieses Konzept bietet eine einzigartige Möglichkeit für Sammler, durch ihre Kunstankäufe positive Auswirkungen zu erzielen.

Verbindung des Primärkunstmarktes mit der Philanthropie

Access by Art Basel zielt darauf ab, eine Möglichkeit zur Philanthropie im Primärkunstmarkt zu schaffen. Die Plattform ermöglicht Sammlern, Kunstwerke von teilnehmenden Galerien auf der Art Basel Miami Beach zu durchsuchen und zu kaufen. Um den Kauf abzuschließen, müssen Sammler jedoch zusagen, mindestens 10% des Listenpreises des Kunstwerks an eine Wohltätigkeitsorganisation ihrer Wahl zu spenden.

Unterstützung von Anliegen wichtiger Galerien und Künstler

Das Ziel der Plattform ist es nicht nur, Philanthropie zu fördern, sondern auch Galerien und Künstlern zu unterstützen. Access by Art Basel bietet Galerien und Künstlern die Möglichkeit, Anliegen zu unterstützen, die ihnen am Herzen liegen, während sie gleichzeitig von dem vollen Verkauf ihrer Kunstwerke profitieren können. Diese Initiative bringt die Interessen von Sammlern, Galerien, Künstlern und gemeinnützigen Organisationen in Einklang.

Die Pilotausgabe von Access by Art Basel

Die Pilotausgabe von Access by Art Basel umfasst über ein Dutzend Werke von teilnehmenden Galerien auf der Art Basel Miami Beach. Sammler können ab Montag die Kaufgesuche durchsuchen und einreichen, bis zum 10. Dezember. Der Verkaufspreis der Kunstwerke ist festgelegt, aber Sammler müssen eine Spende von mindestens 10% des Listenpreises an die ausgewählte Wohltätigkeitsorganisation leisten. Es ist wichtig zu beachten, dass die Verpflichtung zur Spende nur dann wirksam wird, wenn der Verkauf abgeschlossen ist.

Teilnehmende Galerien und Kunstwerke

Access by Art Basel hat mit teilnehmenden Galerien zusammengearbeitet, um eine kuratierte Auswahl von Kunstwerken zu präsentieren. Die Plattform stellt sicher, dass Sammler Zugang zu qualitativ hochwertigen Werken von renommierten Galerien haben. Die Pilotausgabe auf der Art Basel Miami Beach präsentiert über ein Dutzend Kunstwerke und bietet Sammlern eine vielfältige Auswahl an künstlerischen Stilen und Medien.

Erforderliche Spende und Verpflichtung

Um ein Kunstwerk über Access by Art Basel zu erwerben, müssen Sammler eine Spende leisten. Die Spendensumme muss mindestens 10% des Listenpreises des Kunstwerks betragen. Die Sammler haben die Freiheit, eine Wohltätigkeitsorganisation ihrer Wahl zu unterstützen. Es ist wichtig zu beachten, dass die Verpflichtung zur Spende nur dann wirksam wird, wenn der Verkauf abgeschlossen ist, was den Sammlern Flexibilität bietet.

Die Rolle und Auswirkungen von Art Basel

Access by Art Basel wird von der MCH Group unterstützt, dem Mutterkonzern von Art Basel. Art Basel CEO Noah Horowitz sagte, dass die Plattform dazu beitragen soll, wichtige Anliegen von Galerien und Künstlern zu unterstützen, während diese gleichzeitig von dem vollen Verkauf ihrer Kunstwerke profitieren können. Art Basel unterstützt die Entwicklung der Plattform und bietet einen renommierten Rahmen für die Initiative.

Keine Gebühren und keine Beteiligung am Verkauf

Teilnehmende Galerien müssen keine Gebühr für die Aufnahme in Access by Art Basel zahlen. Darüber hinaus erhält Art Basel keinen Anteil an den Verkäufen der Kunstwerke. Diese Vereinbarung stellt sicher, dass Galerien von dem Verkauf ihrer Kunstwerke profitieren können, während sie Anliegen unterstützen, die ihnen und ihren Künstlern am Herzen liegen.

Uneinheitliche Meinungen und Perspektiven

Die Einführung von Access by Art Basel hat gemischte Meinungen innerhalb der Kunstgemeinschaft erhalten. Einige sehen es als innovative Möglichkeit, bedeutsame Verkäufe zu erzielen und gleichzeitig philanthropische Zwecke zu unterstützen. Die Plattform bietet Sammlern die einzigartige Gelegenheit, am Kunstmarkt teilzunehmen und gemeinnützige Projekte zu fördern. Andere sind jedoch skeptisch und hinterfragen die Motivationen hinter der Initiative oder ihre Auswirkungen auf den Kunstmarkt insgesamt.

Fazit

Access by Art Basel, entwickelt von Arcual und unterstützt von der MCH Group, bietet eine neue Online-Verkaufsplattform, die den Primärkunstmarkt mit der Philanthropie verbindet. Indem sie von Sammlern verlangt, bei Kunstwerkkäufen Spenden zu leisten, zielt die Plattform darauf ab, Galerien und Künstlern bei der Unterstützung ihrer Anliegen zu helfen und ihnen gleichzeitig von dem Verkauf ihrer Kunstwerke profitieren zu lassen. Die Pilotausgabe auf der Art Basel Miami Beach präsentiert eine kuratierte Auswahl von Kunstwerken von teilnehmenden Galerien und bietet Sammlern die Möglichkeit, durch ihre Kunstankäufe positive Auswirkungen zu erzielen. Die Initiative hat jedoch innerhalb der Kunstgemeinschaft gemischte Meinungen hervorgerufen, wobei einige ihr Potenzial loben, während andere skeptisch bleiben. Access by Art Basel repräsentiert einen innovativen Ansatz, um Philanthropie in den Kunstmarkt zu integrieren, und ihre Auswirkungen auf die Branche werden genau beobachtet.

[ad_2]
Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like