William Eggleston: Ein renommierter Fotograf und talentierter Pianist

[ad_1]
Der renommierte Fotograf William Eggleston ist auch ein talentierter Pianist, der bereits als Kind Klavier spielte. Obwohl er heute nur noch für enge Freunde spielt, wurden Aufnahmen seiner Klavierimprovisationen auf dem Album “Musik” von 2017 veröffentlicht. Sein zweites Album mit dem Titel “512” soll am 3. November 2021 erscheinen. Produziert wurde das Album von Tom Lunt, der Eggleston im Jahr 2018 zwei Tage lang beim Klavierspielen in seiner Wohnung in Memphis aufgenommen hat. Dabei wurden auch Umgebungsgeräusche aus der Wohnung eingefangen. Musiker wie Sam Amidon, Leo Abrahams und Brian Eno wurden eingeladen, ihre eigenen Akzente zu den Aufnahmen hinzuzufügen. Das Album besteht aus sechs Tracks, von denen vier Standards sind und zwei Eigenkompositionen. Lunt sieht eine Verbindung zwischen der Atmosphäre des Albums und Egglestons fotografischer Praxis. Egglestons Karriere in der Farbfotografie begann in den 1960er Jahren und seine Fotos fingen gewöhnliche Motive auf einzigartige und spontane Weise ein. Obwohl Eggleston nie beabsichtigte, eine Musikkarriere zu verfolgen, ist sein Klavierspiel auf den Covern verschiedener Musikerplatten zu hören.

Einführung

William Eggleston, bekannt für seine bedeutenden Beiträge zur Farbfotografie, ist auch ein talentierter Pianist. Obwohl er seine privaten Auftritte auf enge Freunde beschränkt, wurden seine Klavierimprovisationen auf dem Album “Musik” im Jahr 2017 veröffentlicht. Sein kommendes Album “512”, produziert von Tom Lunt, soll am 3. November 2021 erscheinen. Dieser Artikel erkundet Egglestons musikalisches Talent, den Aufnahmeprozess und die Musiker, die an seinen Alben mitgewirkt haben.

William Egglestons musikalische Reise

Als Kind begann William Eggleston Klavier zu spielen und entwickelte sein Talent im Laufe der Jahre. Obwohl er nie eine Karriere in der Musik anstrebte, schwand seine Leidenschaft für das Instrument nie. Sein Klavierspiel fand schließlich seinen Platz auf verschiedenen Plattencovern von Musikern und zeigte sein musikalisches Talent neben seinen fotografischen Leistungen.

Das Album “Musik”: Improvisationen und Veröffentlichung

“Musik”, im Jahr 2017 veröffentlicht, besteht aus Aufnahmen von Egglestons Klavierimprovisationen. Während die Auftritte normalerweise private Angelegenheiten sind, bieten diese Aufnahmen einen Einblick in Egglestons musikalische Künste. Das Album präsentiert seine einzigartige Herangehensweise an Improvisationen, belebt das Instrument und schafft ein intimes Klangerlebnis für die Zuhörer.

Das kommende Album: “512”

Das zweite Album von William Eggleston, “512”, soll am 3. November 2021 veröffentlicht werden. Produziert von Tom Lunt, erfasst das Album Egglestons Klavierperformances in seiner Wohnung in Memphis über einen Zeitraum von zwei Tagen im Jahr 2018. Der Aufnahmeprozess zielt darauf ab, nicht nur das Klavier von Eggleston, sondern auch die Umgebungsgeräusche der Wohnung einzufangen und der Atmosphäre des Albums eine immersive Qualität zu verleihen.

Beteiligte Musiker auf “512”

Mehrere bekannte Musiker wurden eingeladen, ihre eigenen Beiträge zu den Aufnahmen auf “512” zu leisten. Diese Zusammenarbeit verleiht dem Album Tiefe und Vielfalt:

  • Sam Amidon
  • Leo Abrahams
  • Brian Eno

Trackliste auf “512”

“512” besteht aus sechs Tracks, von denen vier Standards sind und zwei eigene Kompositionen. Das Album zeigt Egglestons Vielseitigkeit als Pianist und erkundet verschiedene Stile und Stimmungen:

  • Track 1: Standard
  • Track 2: Standard
  • Track 3: Standard
  • Track 4: Eigene Komposition
  • Track 5: Eigene Komposition
  • Track 6: Standard

Die Verbindung zwischen Musik und Fotografie

Tom Lunt, der Produzent von “512”, erkennt eine Verbindung zwischen den atmosphärischen Qualitäten des Albums und Egglestons fotografischer Praxis. Bekannt für seine wegweisende Arbeit in der Farbfotografie während der Mitte der 1960er Jahre fangen Egglestons Fotografien die Schönheit in gewöhnlichen Motiven und dem Alltagsleben ein. Ähnlich spiegelt sein Klavierspiel eine Spontaneität und Einzigartigkeit wider, die seinem fotografischen Stil ähnelt.

Zusammenfassung

William Egglestons musikalisches Talent, präsentiert in seinen Alben “Musik” und dem kommenden “512”, fügt seinen künstlerischen Bestrebungen eine weitere Dimension hinzu. Von seinen Anfängen als Pianist bis zu seinen aktuellen Veröffentlichungen bringt Egglestons Klavierspiel Kreativität zum Ausdruck. Die Verbindung zwischen seiner Musik und seiner fotografischen Praxis unterstreicht die Tiefe seines künstlerischen Ausdrucks.

[ad_2]
Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like