Sotheby’s Paris Auktion von Palazzo Volpis prächtigen Möbeln und Kunstwerken

[ad_1]
Sotheby’s Paris wird am 28. Februar eine Live-Auktion abhalten, um rund 200 luxuriöse Möbel und Kunstwerke aus dem Palazzo Volpi zu verkaufen. Der berühmte Palazzo liegt am Canal Grande in Venedig und wurde im 16. Jahrhundert erbaut. Michelangelo besuchte den Palazzo einst, um die Fresken von Giovanni Antonio da Pordenone zu bewundern. Graf Giuseppe Volpi di Misurata erwarb den Palazzo 1917 und er blieb seitdem im Besitz der Familie Volpi. Graf Volpi war bekannt für seine politischen, diplomatischen und industriellen Unternehmungen und unterstützte die Kunst und Kultur Venedigs. Die Auktion umfasst Möbel und Kunstwerke aus dem Hauptgeschoss des Palazzos sowie modernere Stücke des französischen Innenarchitekten Stéphane Boudin. Der derzeitige Besitzer des Palazzos, Giovanni Volpi, hofft, dass eine neue Generation von Sammlern diese einzigartigen Stücke zu schätzen weiß. Der Palazzo hat bereits Prominente wie Elizabeth Taylor, Andy Warhol und Coco Chanel beherbergt. Mario Tavella, der Präsident von Sotheby’s Frankreich, betrachtet die Auktion als Zeugnis für die Vision von Giuseppe Volpi und die Geschichte des Venedigs des 20. Jahrhunderts.

Über Palazzo Volpi und seine historische Bedeutung

Der Palazzo Volpi, am Canal Grande in Venedig gelegen, ist ein renommiertes Palast aus dem 16. Jahrhundert, der für seine Pracht und historische Bedeutung bekannt ist. Prominente Persönlichkeiten wie Michelangelo besuchten den Palast und bewunderten die exquisiten Fresken von Giovanni Antonio da Pordenone.

Die Familie Volpi und ihr Vermächtnis

Graf Giuseppe Volpi di Misurata erwarb den Palazzo Volpi im Jahr 1917, und seitdem befindet er sich im Besitz der Familie Volpi. Graf Volpi war eine prominente Persönlichkeit, die für ihre politischen, diplomatischen und industriellen Bestrebungen bekannt war. Er war ein Förderer der venezianischen Kunst und Kultur, und seine Vision spiegelt sich in der exquisiten Sammlung von Möbeln und Kunstwerken im Palast wider.

Graf Giuseppe Volpi di Misurata

Graf Giuseppe Volpi di Misurata war eine prominente Persönlichkeit, die für ihre politischen, diplomatischen und industriellen Bestrebungen bekannt war. Er spielte eine wichtige Rolle in der Entwicklung des Venedigs des 20. Jahrhunderts und war ein Förderer von Kunst und Kultur. Sein Vermächtnis und seine Vision spiegeln sich in der prachtvollen Sammlung des Palazzo Volpi wider.

Die Bedeutung der Auktion

Sotheby’s Paris wird am 28. Februar eine Live-Auktion abhalten, um etwa 200 Möbelstücke und Kunstwerke aus dem Palazzo Volpi zu versteigern. Diese Auktion bietet Sammlern und Kunstbegeisterten die Möglichkeit, einzigartige Stücke mit historischer Bedeutung und einer Verbindung zu dem renommierten venezianischen Palast zu erwerben.

Hervorgehobene Stücke in der Auktion

Die Auktion umfasst Möbel und Kunstwerke aus dem Hauptgeschoss des Palazzo Volpi sowie modernere Stücke des französischen Innenarchitekten Stéphane Boudin. Die Sammlung präsentiert eine Mischung aus traditionellen und zeitgenössischen Stilen und bietet den Teilnehmern der Auktion eine vielfältige Auswahl an exquisiten Objekten.

Möbelstücke aus dem Hauptgeschoss

Die Möbelstücke aus dem Hauptgeschoss des Palazzo Volpi geben einen Einblick in den prunkvollen Lebensstil vergangener Zeiten. Jedes Stück ist sorgfältig gefertigt und weist kunstvolle Details auf, die das Geschick der beteiligten Handwerker unterstreichen.

Kunstwerke aus dem Hauptgeschoss

Die Kunstwerke aus dem Hauptgeschoss des Palazzo Volpi spiegeln die reiche künstlerische Tradition Venedigs wider. Diese Stücke umfassen verschiedene Medien wie Gemälde, Skulpturen und dekorative Kunst und bieten eine umfassende Darstellung des kulturellen Erbes der Region.

Modern Pieces von Stéphane Boudin

Die Auktion umfasst auch moderne Stücke, die vom französischen Innenarchitekten Stéphane Boudin entworfen wurden. Boudins Arbeit verleiht der Sammlung einen zeitgenössischen Touch und zeigt die Entwicklung von Design und künstlerischem Ausdruck im Laufe der Zeit.

Die Bedeutung des Erbes des Palazzo Volpi

Die Auktion der Möbel und Kunstwerke des Palazzo Volpi ist nicht nur ein kommerzielles Ereignis, sondern auch eine Feier der reichen Geschichte und des kulturellen Erbes Venedigs im 20. Jahrhundert. Sie würdigt die Vision von Graf Giuseppe Volpi di Misurata und die bedeutende Rolle, die der Palast bei der Gestaltung der künstlerischen und kulturellen Landschaft der Stadt gespielt hat.

Prominente Gäste

Im Laufe der Jahre haben viele Prominente und bemerkenswerte Gäste den Palazzo Volpi besucht und seine kulturelle Bedeutung weiter gestärkt. Persönlichkeiten wie Elizabeth Taylor, Andy Warhol und Coco Chanel haben die Hallen des Palazzos geschmückt und ihre eigene einzigartige Spur in seiner Geschichte hinterlassen.

Die Vision von Giuseppe Volpi und Venedig im 20. Jahrhundert

Die Auktion ist ein Zeugnis für die Vision von Giuseppe Volpi und sein Engagement für die Unterstützung der Kunst und Kultur Venedigs. Durch seine Beiträge spielte er eine bedeutende Rolle in der Entwicklung und Bewahrung des reichen künstlerischen Erbes der Stadt und hinterließ einen bleibenden Eindruck, der noch heute von Kunstliebhabern und Sammlern bewundert wird.

Fazit

Die bevorstehende Live-Auktion bei Sotheby’s Paris bietet Sammlern und Kunstbegeisterten eine aufregende Möglichkeit, atemberaubende Möbelstücke und Kunstwerke aus dem Palazzo Volpi zu erwerben. Die vielfältige Sammlung bietet eine Mischung aus traditionellen und modernen Stilen, die es Einzelpersonen ermöglicht, sich mit dem reichen kulturellen Erbe des Venedigs des 20. Jahrhunderts zu verbinden. Durch die Teilnahme an der Auktion können die Teilnehmer Teil des Erbes des Palazzo Volpi werden und zur Bewahrung seiner historischen Bedeutung für zukünftige Generationen beitragen.

[ad_2]
Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like