Phillips erweitert Präsenz in Europa mit neuem Standort in Mailand, Italien

[ad_1]
Das Auktionshaus Phillips erweitert seine Präsenz in Europa mit der Eröffnung eines neuen Standorts in Mailand, Italien. Das Büro und die Galerie werden Ausstellungen, Vorschauen und Veranstaltungen präsentieren. Phillips strebt an, eine langfristige und dominante Präsenz in Italien aufzubauen und Kunst, Design, Fotografie, Editionen, Schmuck und Uhren aus Versteigerungen in London, New York, Hongkong und Genf zu präsentieren. Die Entscheidung, in Mailand zu eröffnen, unterstreicht das Engagement des Unternehmens für Italien und die wachsende Nachfrage nach Kunst, Design und Uhren von italienischen Käufern. Phillips wird auch eine Ausstellung in den neuen Räumlichkeiten in Mailand präsentieren, die Highlights aus den kommenden Auktionen für Kunst des 20. Jahrhunderts und zeitgenössische Kunst in London und New York zeigt. Die Galerie befindet sich im historischen Zentrum von Mailand, in der Nähe von Attraktionen wie dem Mailänder Dom und Santa Maria delle Grazie. Diese Erweiterung folgt der Ankündigung von Phillips, eine “Direct Sales” -Initiative namens Dropshop zu starten, bei der das Unternehmen direkt mit Künstlern zusammenarbeitet, um limitierte Editionen online zu verkaufen.

Einführung

Phillips, ein führendes Auktionshaus, erweitert seine Präsenz in Europa mit der Eröffnung eines neuen Standorts in Mailand, Italien. Der Mailänder Standort wird sowohl Büro als auch Galerie sein und kuratierte Ausstellungen, Vorschauen und Veranstaltungen organisieren. Mit dieser Expansion zeigt Phillips sein Engagement für Italien und erkennt die wachsende Nachfrage italienischer Käufer nach Kunst, Design und Uhren an.

Ziel von Phillips: Aufbau einer dominierenden Präsenz in Italien

Phillips strebt an, eine langfristige und dominierende Präsenz in Italien zu etablieren, indem es Kunst, Design, Fotografien, Editionen, Schmuck und Uhren aus seinen Verkäufen in London, New York, Hongkong und Genf präsentiert. Durch die Eröffnung eines dedizierten Raums in Mailand positioniert sich Phillips strategisch, um den italienischen Markt zu bedienen und seine globale Reichweite weiter zu steigern.

Der Mailänder Raum: Ein Dreh- und Angelpunkt für Ausstellungen und Veranstaltungen

Der neue Phillips-Standort in Mailand wird sowohl Galerie als auch Büro sein. Er wird kuratierte Ausstellungen beherbergen, die Besuchern die Möglichkeit geben, eine Vielzahl von Kunstwerken und Sammlerstücken zu betrachten und zu schätzen. Die Galerie wird auch eine Plattform für Vorschauen kommender Auktionen sein und Sammlern und Enthusiasten die Möglichkeit bieten, Werke im Voraus zu begutachten und möglicherweise zu erwerben.

Höhepunkte der Ausstellung: Präsentation von Kunstwerken aus dem 20. Jahrhundert und zeitgenössischer Kunst

Phillips wird die Eröffnung seines Mailänder Standorts mit einer Ausstellung feiern, die Highlights aus seinen bevorstehenden Auktionen mit Kunstwerken aus dem 20. Jahrhundert und zeitgenössischer Kunst in London und New York präsentiert. Diese Ausstellung bietet Kunstliebhabern die einzigartige Möglichkeit, die Werke renommierter Künstler hautnah zu erleben und sich damit auseinanderzusetzen, was möglicherweise zu zukünftigen Erwerbungen führt.

Lage: Im historischen Zentrum Mailands

Die Phillips Galerie in Mailand liegt strategisch günstig im historischen Zentrum, in der Nähe beliebter Attraktionen wie dem Mailänder Dom und Santa Maria delle Grazie. Diese prominente Lage macht sie sowohl für Einheimische als auch für Touristen leicht erreichbar und erhöht die Sichtbarkeit von Phillips, was ein vielfältiges Publikum interessiert an Kunst, Design und Sammlerstücken anzieht.

Phillips’ Dropshop-Initiative: Direktverkäufe mit Künstlern

Neben der Expansion in Mailand hat Phillips kürzlich seine “Dropshop”-Initiative angekündigt, bei der das Auktionshaus direkt mit Künstlern zusammenarbeitet, um limitierte Werke online zu verkaufen. Dieser innovative Ansatz ermöglicht es Künstlern, direkt mit Sammlern und Kunstliebhabern in Kontakt zu treten und kommt sowohl den Kreativen als auch den Käufern zugute.

[ad_2]
Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like