Permanente Kunstwerke im öffentlichen Raum in New York City

[ad_1]
New York City bietet eine Vielzahl wichtiger dauerhafter öffentlicher Kunstwerke, die hauptsächlich aus der modernen und zeitgenössischen Kunst stammen. Zu den bemerkenswerten Werken gehören der “Alamo” von Tony Rosenthal, auch als “Astor Place Cube” bekannt, das “Red Cube” von Isamu Noguchi und die “Group of Four Trees” von Jean Dubuffet.

Ein weiteres bemerkenswertes Kunstwerk ist “Adam and Eve” von Charles Ray, das 2023 im Manhattan West Development zu sehen sein wird. Es zeigt ein älteres Paar und zeichnet sich durch realistische Details aus, die jedoch durch eine glänzende Oberfläche untergraben werden.

Ebenfalls sehenswert ist “Shadows and Flags” von Louise Nevelson, eine Gruppe von schwarzen Skulpturen, die im Legion Memorial Square im Finanzviertel installiert sind. Auch das Werk “Jasper’s Split Star” von Frank Stella und “7000 Oaks” von Joseph Beuys tragen zur vielfältigen und lebendigen kulturellen Landschaft von New York City bei.

Weitere bedeutende Kunstwerke gehören “Joie de Vivre” von Mark di Suvero und “Figure Balancing on Dog” von Keith Haring. Diese öffentlichen Kunstwerke tragen zur reichen kulturellen Vielfalt der Stadt bei.

Einführung

New York City beheimatet eine Vielzahl wichtiger permanenter Kunstwerke im öffentlichen Raum, die zur lebendigen kulturellen Landschaft der Stadt beitragen. Viele dieser Kunstwerke sind modernistische und zeitgenössische Werke aus der Mitte des 20. Jahrhunderts bis heute. Diese Skulpturen verschönern nicht nur öffentliche Räume, sondern geben auch den Bewohnern und Besuchern eine Identität und Bedeutung.

Alamo (1967) von Tony Rosenthal

Das Alamo, auch bekannt als Astor Place Cube, ist eine prominente Skulptur aus lackiertem Cor-Ten-Stahl. Ursprünglich als temporäres Kunstwerk gedacht, wurde dieser 15 Fuß große Würfel dauerhaft gemacht. Die auffällige Größe und unkonventionelle Form des Alamos machen ihn zu einer faszinierenden Ergänzung des öffentlichen Raums gegenüber dem Cooper Union-Gebäude.

Red Cube (1968) von Isamu Noguchi

Der Rote Würfel von Isamu Noguchi befindet sich im Finanzviertel vor 140 Broadway und ist eine visuell beeindruckende Skulptur. Dieser längliche Rhombus mit einer zylindrischen Öffnung hat eine leuchtend rote Oberfläche, die einen lebhaften Kontrast zur umgebenden Architektur schafft. Die dynamische Konfiguration des Roten Würfels verleiht seiner Umgebung eine gewisse Energie.

Group of Four Trees (1969–1972) von Jean Dubuffet

Im öffentlichen Platz vor dem ehemaligen Gebäude der Chase Bank in der 28 Liberty Street befindet sich die Group of Four Trees von Jean Dubuffet, eine fesselnde Skulptur. Dieser gespenstische Wald aus groben arborealischen Formen, hergestellt aus Fiberglas, Harz und Polyurethanfarbe, ist imposante 38 Fuß hoch und wiegt 25 Tonnen. Die Group of Four Trees bietet einen einzigartigen und nachdenklichen Kontrast zur Kulisse der Stadt.

Adam and Eve (2023) von Charles Ray

Das Adam and Eve Kunstwerk von Charles Ray befindet sich in der Manhattan West Development an der 385 Ninth Avenue und stellt ein altes Paar auf unverwechselbare und unerwartete Weise dar. Die realistischen Details der Skulptur werden durch eine glänzende Oberfläche untergraben, die Adam und Eva als geriatrische Hipster darstellt. Charles Rays charakteristischer Ansatz zur Figuration spiegelt sich in diesem zeitgenössischen Kunstwerk wider.

Shadows and Flags (1977) von Louise Nevelson

Die Installation Shadows and Flags von Louise Nevelson befindet sich im Legion Memorial Square in der Financial District bei der 10 Liberty Street. Diese gruppierte Außenskulptur besteht aus schwarz bemalten Skulpturen, die um Säulen herum gebaut sind, und repräsentiert Nevelsons Herangehensweise an die Rundplastik. Die Installation Shadows and Flags fügt dem öffentlichen Raum ein rätselhaftes und faszinierendes Element hinzu.

Jaspers Split Star (2017) von Frank Stella

Zusammenfassung: Jaspers Split Star ist eine zeitgenössische Skulptur von Frank Stella, die sich im Brunnen am 7 World Trade Center befindet. Sie ist eine skulpturale Darstellung eines früheren Stella-Gemäldes, Jaspers Dilemma.

7000 Oaks (1982–2021) von Joseph Beuys

Zusammenfassung: 7000 Oaks ist eine Installation von Joseph Beuys, die sich auf der West 22nd Street zwischen den 10th und 11th Avenues erstreckt. Sie besteht aus Bäumen und grob behauenen Basaltfelsensäulen und fördert ökologischen und sozialen Wandel.

Joie de Vivre (1998) von Mark di Suvero

Zusammenfassung: Joie de Vivre ist eine abstrakte Skulptur von Mark di Suvero, die sich im Zuccotti Park befindet. Sie feiert das Leben durch ihre Konfiguration von zwei vertikal verbundenen Stützstücken.

Figure Balancing on Dog (1989) von Keith Haring

Zusammenfassung: Figure Balancing on Dog ist eine ikonische Skulptur von Keith Haring, die an verschiedenen Orten in New York City zu finden ist. Sie zeigt eine Figur, die auf einem Hund balanciert und präsentiert Haring’s distinctive Stil und Themen.

[ad_2]
Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like