Pearl River Mart Ausstellung: “Just Between Us: Aus den Archiven von Arlan Huang”

[ad_1]
Die Pearl River Mart in SoHo präsentiert die Ausstellung “Just Between Us: Aus den Archiven von Arlan Huang”, die Kunstwerke und Artefakte aus der Sammlung von Arlan Huang, einem Künstler und Gründer von Squid Frames, zeigt. Die Ausstellung umfasst Kunstwerke, die Huangs Leben dokumentieren, angefangen von Familienerinnerungen wie der Speisekarte des Restaurants seines Großvaters und dem Bügeleisen seiner Großmutter bis hin zu Werken verschiedener Künstler wie Hoty Soohoo, Martin Wong, Byron Kim und Danielle Wu. Die Ausstellung wurde nach der Absage der Godzilla-Retrospektive 2021 im Museum of Chinese in America (MOCA) organisiert, bei der Huang einer der ersten Künstler war, die sich aufgrund der Beteiligung des Museums am Bau örtlicher Gefängnisse zurückzogen. Die Ausstellung in der Pearl River Mart würdigt die kämpferische, handgreifliche Form des Sammelns und betont die Verbindung zwischen Huang und anderen Künstlern. Die Ausstellung spiegelt auch die generationenübergreifende Zusammenarbeit wider, die zum Kern der Identität der Pearl River Mart gehört. Die Ausstellung läuft bis zum 10. September und ein Katalog wurde veröffentlicht, um das Archiv auch nach der Ausstellung zugänglich zu machen.

Einführung

Die Pearl River Mart in SoHo präsentiert derzeit eine Ausstellung mit dem Titel “Just Between Us: Aus den Archiven von Arlan Huang”. Die Ausstellung zeigt eine Sammlung von Kunstwerken und Artefakten, die von Arlan Huang, einem Künstler und Gründer von Squid Frames, kuratiert wurden. Dieser Artikel gibt einen detaillierten Überblick über die Ausstellung, indem er die Kunstwerke, die beteiligten Künstler, die Motivation hinter der Ausstellung und ihre Bedeutung für Pearl River Mart bespricht.

Überblick über die Ausstellung

Die Ausstellung “Just Between Us” in der Pearl River Mart präsentiert eine Vielzahl von Kunstwerken und Artefakten, die das Leben von Arlan Huang dokumentieren. Diese Chronologie beginnt mit Familienandenken und führt zu Werken verschiedener Künstler, die mit Huang in Verbindung stehen. Die Ausstellung feiert die kreative Art der Sammlungsbildung und betont die Verbindung zwischen Huang und anderen Künstlern. Sie spiegelt auch die intergenerationelle Zusammenarbeit wider, die zum Kern der Identität von Pearl River Mart gehört.

Kunstwerke und Artefakte

Die Ausstellung umfasst eine Vielzahl von Kunstwerken und Artefakten. Sie beginnt mit den Familienandenken von Huang, wie beispielsweise dem Speisekarten des Großvaters und den Bügeleisen der Großmutter, die einen persönlichen und intimen Einblick in Huangs Hintergrund geben. Die Ausstellung präsentiert auch Werke bekannter Künstler wie Hoty Soohoo, Martin Wong, Byron Kim und Danielle Wu. Diese Kunstwerke bieten unterschiedliche Perspektiven und verleihen Huangs persönlicher Erzählung Tiefe.

Entstehung der Ausstellung

Die Ausstellung “Just Between Us” wurde nach der Absage der Godzilla-Retrospektive 2021 im Museum of Chinese in America (MOCA) organisiert. Huang war einer der ersten Künstler, der sich aufgrund der Beteiligung des Museums am Bau örtlicher Gefängnisse von der Ausstellung zurückzog. Howie Chen, Danielle Wu und Arlan Huang brachten während der Entstehung der Ausstellung ihre unterschiedlichen Perspektiven ein, wodurch ihre generationalen Unterschiede hervorgehoben wurden. Die Ausstellung in der Pearl River Mart dient als Plattform, um ihre Standpunkte zu präsentieren und mit der asiatisch-amerikanischen Gemeinschaft in Verbindung zu treten.

Ephemera und Aktivismus

Neben Kunstwerken zeigt die Ausstellung auch ephemere Objekte, die Huangs Aktivismus in den 1970er Jahren repräsentieren. Besucher können Plakate von Protesten sehen, die einen Einblick in Huangs Beteiligung an politischen Bewegungen geben. Die Ausstellung betont die Solidarität, die während dieser Zeit zwischen asiatisch-amerikanischen Gemeinschaften und anderen Gruppen bestand, und unterstreicht die Bedeutung von Aktivismus und sozialem Wandel.

Mission von Pearl River Mart

Joanne Kwong, die Präsidentin der Pearl River Mart, erklärte, dass die Galerie es sich zum Ziel gesetzt hat, Werke zu präsentieren, die für die asiatisch-amerikanische Gemeinschaft von Bedeutung sind. Die Ausstellung “Just Between Us” ist damit vereinbar und bietet asiatisch-amerikanischen Künstlern eine Plattform, um ihre Geschichten und Erfahrungen zu teilen. Die Ausstellung feiert die kulturelle Vielfalt und intergenerationelle Beziehungen, die zur Identität von Pearl River Mart gehören.

Legacy der Ausstellung

Die Ausstellung “Just Between Us” läuft bis zum 10. September und zielt darauf ab, das Archiv über die Ausstellung hinaus zugänglich zu machen. Ein Katalog wurde veröffentlicht, um sicherzustellen, dass die Kunstwerke und Artefakte von einem breiteren Publikum geschätzt werden können. Die Legacy der Ausstellung ist für Danielle Wu persönlich, die Arlan Huang als Vorbild dafür sieht, ein moralisches und ethisches Leben außerhalb der großen Kunstwelt zu führen. Die Ausstellung dient sowohl Künstlern als auch Besuchern als Inspiration und ermutigt sie, ihre eigenen kreativen Wege zu erkunden und bedeutungsvolle Verbindungen zu schaffen.

[ad_2]
Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like