Paris+ Kunstmesse: Erkundung von Kunst, Natur und gesellschaftlichen Themen

[ad_1]
Die zweite Ausgabe der Paris+ Kunstmesse, organisiert von Art Basel, findet in Paris statt. Neben dem Verkauf von Kunstwerken umfasst die Messe auch öffentliche Ausstellungen und Veranstaltungen.

Eine der Ausstellungen mit dem Titel “La Cinquième Saison” (Die fünfte Jahreszeit) wird in Zusammenarbeit mit dem Louvre im Jardin des Tuileries organisiert. Kuratiert von Annabelle Ténèze zeigt die Ausstellung 25 Kunstwerke, die in den Brunnen und Wegen des Parks platziert sind und einen temporären Skulpturengarten schaffen.

Das Thema der Ausstellung ist die Wertschätzung der natürlichen Welt um uns herum, einschließlich Tieren, Vögeln, Insekten und Steinen. Die Kunstwerke hinterfragen die Bedeutung des Lebens und des Bewohnens der heutigen Welt unter Berücksichtigung der dramatischen Veränderungen, die auf unserem Planeten stattfinden.

Einige der Künstler und ihre Werke sind:
– Meriem Bennani: Ihr Werk “Windy” besteht aus motorisierten Schaumstoffplatten und spiegelt die Ängste des Lebens im Zeitalter der Technologie wider.
– Claudia Comte: Ihre skulpturale Installation “Five Marble Leaves” verweist auf die Gefahren des Klimawandels und nimmt Bezug auf die Bäume im Garten.
– Tony Cragg: Seine Skulptur “Willow” ist von einem Weidenbaum in Schweden inspiriert und spielt mit dem Kontrast zwischen schwerem Bronzematerial und Weichheit in der Form.
– General Idea: Ihr Werk “AIDS Sculpture” modifiziert Robert Indianas LOVE-Skulptur, um auf die AIDS-Epidemie in der Kunstgemeinschaft aufmerksam zu machen.
– Nicène Kossentini: Ihre übergroße Schmetterlingsskulptur betont die Zerbrechlichkeit der Natur und erforscht die Wechselwirkung zwischen Menschen und Umwelt.
– Zanele Muholi: Bekannt für ihre Fotografien, die sich auf die LGBTQIA+-Gemeinschaft konzentrieren, beschäftigen sich Muholis Selbstporträts und Skulpturen mit historischen Skulpturen im Park und stellen den Künstler in verschiedenen Posen dar.

Diese Kunstwerke sollen einen Dialog mit dem öffentlichen Raum schaffen und auf verschiedene soziale und Umweltprobleme aufmerksam machen.

Einführung

Erfahren Sie mehr über die zweite Ausgabe der Paris+ Kunstmesse, die von Art Basel organisiert wird und Kunstwerke zum Verkauf präsentiert sowie öffentliche Ausstellungen und Veranstaltungen umfasst. Entdecken Sie, wie die Messe einen Dialog über Kunst, Natur und gesellschaftliche Themen schaffen möchte.

Ausstellung: “La Cinquième Saison” im Jardin des Tuileries

Erkunden Sie die von Annabelle Ténèze kuratierte Ausstellung “La Cinquième Saison” in Zusammenarbeit mit dem Louvre. Erfahren Sie, wie die Ausstellung den Jardin des Tuileries in einen temporären Skulpturengarten verwandelt.

Überblick über die Ausstellung

Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Ausstellung, einschließlich des Themas und des Konzepts von “La Cinquième Saison”. Verstehen Sie, wie die präsentierten Kunstwerke die natürliche Welt, unser Dasein und die Veränderungen, die auf unserem Planeten stattfinden, reflektieren.

Vorgestellte Künstler und ihre Kunstwerke

Entdecken Sie einige der vorgestellten Künstler und ihre Kunstwerke bei “La Cinquième Saison”. Erforschen Sie die Absicht und Bedeutung hinter jedem Werk und wie es zum Gesamtthema der Ausstellung beiträgt:

– Meriem Bennani: “Windy”

Erfahren Sie mehr über Meriem Bennanis Kunstwerk “Windy” und wie es die Ängste des Lebens im Zeitalter der Technologie widerspiegelt. Erkunden Sie die Materialien und Techniken, die bei der Schaffung dieses nachdenklichen Werks verwendet wurden.

– Claudia Comte: “Five Marble Leaves”

Tauchen Sie ein in Claudia Comtes skulpturale Installation “Five Marble Leaves” und deren Verbindung zu den Gefahren des Klimawandels. Verstehen Sie, wie das Kunstwerk auf die Bäume im Garten Bezug nimmt und das globale Problem thematisiert.

– Tony Cragg: “Willow”

Erkunden Sie Tony Craggs Skulptur “Willow” und ihre Inspiration von einem Weidenbaum in Schweden. Gewinnen Sie Einblicke in die kontrastierenden Materialien und Formen, die bei diesem künstlerischen Werk verwendet wurden, und deren Relevanz für das Ausstellungsthema.

– General Idea: “AIDS Sculpture”

Entdecken Sie General Ideas Änderung von Robert Indianas LOVE-Skulptur durch ihr Kunstwerk “AIDS Sculpture”. Verstehen Sie den Zweck dieses Eingriffs und seine Bedeutung bei der Sensibilisierung der Kunstgemeinschaft für die AIDS-Epidemie.

– Nicène Kossentini: Überdimensionale Schmetterlingsskulptur

Beschäftigen Sie sich mit Nicène Kossentinis überdimensionaler Schmetterlingsskulptur und erkunden Sie ihre Darstellung der zerbrechlichen Natur unserer Umwelt. Erfahren Sie, wie dieses Kunstwerk die Betrachter dazu einlädt, über die Wechselwirkung zwischen Menschen und der natürlichen Welt nachzudenken.

– Zanele Muholi: Fotografie und Skulpturen

Erfahren Sie mehr über Zanele Muholis Selbstporträts und Skulpturen, die sich mit der LGBTQIA+-Community befassen. Erkunden Sie ihre Auseinandersetzung mit historischen Skulpturen im Park und die Geschichten, die sie durch verschiedene Posen vermitteln.

Dialog und Bewusstseinsbildung

Verstehen Sie das Ziel der bei “La Cinquième Saison” gezeigten Kunstwerke, einen Dialog mit dem öffentlichen Raum zu schaffen und das Bewusstsein für soziale und Umweltfragen zu schärfen. Erforschen Sie, wie diese Kunstwerke Zuschauer dazu anregen, über die präsentierten Themen nachzudenken und sich damit auseinanderzusetzen.

Schlussfolgerung

Fassen Sie die Bedeutung der Paris+ Kunstmesse und der Ausstellung “La Cinquième Saison” zusammen. Heben Sie die Auswirkungen dieser künstlerischen Unternehmungen bei der Förderung von Gesprächen über Kunst, Natur und die dringenden Probleme unserer Gesellschaft heute hervor.

[ad_2]
Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like