Museen in den USA präsentieren Herbstausstellungen

[ad_1]
Die Museen in den USA bereiten sich auf Herbstausstellungen vor, die sowohl bekannte als auch weniger bekannte Künstler und Bewegungen präsentieren. Das Art Institute of Chicago zeigt die Ausstellung “Remedios Varo: Science Fictions”, die das Werk der spanischstämmigen surrealistischen Künstlerin Remedios Varo erkundet. Das Museum of Modern Art in New York präsentiert “Ed Ruscha: Now Then”, eine umfassende Präsentation des Werkes des Künstlers über einen Zeitraum von 65 Jahren. Das Dallas Museum of Art richtet die erste Ausstellung über die kurze, aber wirkungsvolle Karriere des mexikanischen Künstlers Abraham Ángel aus mit dem Titel “Abraham Ángel: Between Wonder and Seduction”. Das Smithsonian American Art Museum in Washington, D.C. zeigt “Composing Color: Paintings by Alma Thomas”, eine Ausstellung über die Farbfeldmalerei und innovativen Techniken der Künstlerin. Das Los Angeles County Museum of Art widmet sich mit der Ausstellung “Woven Histories: Textiles and Modern Abstraction” der Verbindung zwischen abstrakter Kunst und gewebten Textilien im Laufe des letzten Jahrhunderts. Die Sammlung Frick in New York präsentiert “Barkley L. Hendricks: Portraits at the Frick”, eine Feier der figurativen Arbeiten des amerikanischen Künstlers, der für seine Portraits von schwarzen Figuren bekannt ist. Das Metropolitan Museum of Art in New York zeigt “Manet/Degas”, eine Ausstellung über die Freundschaft und Rivalität zwischen Édouard Manet und Edgar Degas. Das Museum of Fine Arts in Boston richtet die Ausstellung “Fashioned by Sargent” aus, die die Portraits von John Singer Sargent und seinen Umgang mit Mode und Stoffen untersucht. Das Getty Center in Malibu präsentiert eine große Retrospektive mit dem Titel “William Blake: Visionary”, die die Werke des englischen romantischen Künstlers William Blake zeigt.

Von der Ostküste bis zur Westküste der Vereinigten Staaten bieten Museen eine breite Palette von Herbstausstellungen an, die Kunst, Geschichte und Kultur beleuchten. Von Surrealismus bis hin zur modernen Abstraktion decken diese Ausstellungen eine Vielzahl von Themen ab, die Besucher aus der ganzen Welt ansprechen. Hier sind einige der herausragenden Ausstellungen, die in US-Museen diesen Herbst stattfinden werden.

1. Art Institute of Chicago: “Remedios Varo: Science Fictions”

Das Art Institute of Chicago präsentiert die Ausstellung “Remedios Varo: Science Fictions”. Diese Ausstellung erkundet das Werk der spanischstämmigen surrealistischen Künstlerin Remedios Varo. Varo war bekannt für ihre mysteriösen und traumartigen Gemälde, die von Alchemie, Magie und Spiritualität inspiriert waren.

2. Museum of Modern Art, New York: “Ed Ruscha: Now Then”

Das Museum of Modern Art in New York präsentiert “Ed Ruscha: Now Then”, eine umfassende Präsentation von Werken des Künstlers, die sich über 65 Jahre erstrecken. Ruscha ist bekannt für seine Bilder und Skulpturen, die sich mit Aspekten der amerikanischen Kultur, wie z.B. der Automobilindustrie und der Popkultur, auseinandersetzen.

3. Dallas Museum of Art: “Abraham Ángel: Between Wonder and Seduction”

Das Dallas Museum of Art zeigt “Abraham Ángel: Between Wonder and Seduction”, die erste Ausstellung, die dem kurzen, aber prägenden Werk des mexikanischen Künstlers Abraham Ángel gewidmet ist. Ángels Arbeiten zeichnen sich durch einen einzigartigen Stil aus, der Surrealismus mit politischen und sozialkritischen Aussagen verbindet.

4. Smithsonian American Art Museum, Washington, D.C.: “Composing Color: Paintings by Alma Thomas”

Das Smithsonian American Art Museum in Washington, D.C. präsentiert “Composing Color: Paintings by Alma Thomas”, eine Ausstellung, die die Farbfeldmalerei und innovativen Techniken der Künstlerin zeigt. Thomas war eine wegweisende Künstlerin, die als erste afroamerikanische Frau eine Einzelausstellung im Whitney Museum of American Art hatte.

5. Los Angeles County Museum of Art: “Woven Histories: Textiles and Modern Abstraction”

Das Los Angeles County Museum of Art zeigt die Ausstellung “Woven Histories: Textiles and Modern Abstraction”, die die Schnittstelle zwischen abstrakter Kunst und gewebten Textilien im Laufe des letzten Jahrhunderts erforscht. Diese einzigartige Ausstellung präsentiert Kunstwerke, die traditionelle Handwerkstechniken mit modernen künstlerischen Ausdrucksformen verbinden.

6. Frick Collection, New York: “Barkley L. Hendricks: Portraits at the Frick”

Die Frick Collection in New York präsentiert “Barkley L. Hendricks: Portraits at the Frick”, eine Ausstellung, die das figurative Werk des amerikanischen Künstlers Barkley L. Hendricks feiert. Hendricks wurde für seine ausdrucksstarken Porträts von schwarzen Persönlichkeiten bekannt und gilt als eine bedeutende Figur der zeitgenössischen Kunst.

7. Metropolitan Museum of Art, New York: “Manet/Degas”

Das Metropolitan Museum of Art in New York präsentiert “Manet/Degas”, eine Ausstellung, die sich mit der Freundschaft und Rivalität zwischen Édouard Manet und Edgar Degas beschäftigt. Diese beiden Künstler waren Schlüsselfiguren des französischen Impressionismus und haben die Kunstwelt mit ihren innovativen Ansätzen nachhaltig beeinflusst.

8. Museum of Fine Arts, Boston: “Fashioned by Sargent”

Das Museum of Fine Arts in Boston zeigt “Fashioned by Sargent”, eine Ausstellung, die John Singer Sargents Porträts und seine Verwendung von Mode und Stoffen untersucht. Sargent war einer der führenden Porträtmaler des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts und seine Werke zeichnen sich durch eine raffinierte Darstellung von Haltung und Stil aus.

9. Getty Center, Malibu: “William Blake: Visionary”

Das Getty Center in Malibu präsentiert eine große Retrospektive mit dem Titel “William Blake: Visionary”, die die Werke des englischen romantischen Künstlers William Blake zeigt. Blake war ein visionärer Künstler, Dichter und Druckgrafiker, der für seine mystischen und symbolischen Bilder bekannt ist.

Wenn Sie in den USA sind oder planen, dorthin zu reisen, sollten Sie diese Ausstellungen nicht verpassen. Tauchen Sie ein in die Welt der Kunst und lassen Sie sich von den Werken talentierter Künstler inspirieren.

[ad_2]
Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like