Madonna arbeitet mit Gabriel Massan zusammen, um immersive Bühnenshow für die Celebration Tour zu schaffen

[ad_1]
Madonna hat sich mit Künstler und Videospielentwickler Gabriel Massan zusammengetan, um eine immersives Setting für ihre Celebration-Tour zu kreieren. Inspiriert von Madonnas Musikvideo aus dem Jahr 1995 für den Song “Bedtime Story” haben sie eine multidimensionale Fantasiewelt erschaffen. Madonna hat schon immer die Werke von visuellen Künstlern in ihre Arbeit einbezogen, und auch das Musikvideo von 1995 wurde von surrealistischen Malerinnen inspiriert. Die Zusammenarbeit mit Massan zielt darauf ab, etwas noch außerweltlicheres mit aufstrebenden Technologien zu schaffen. Während der Performance legt sich Madonna zurück und bewegt sich wie in einer schlaflosen Nacht. Ihre Bewegungen sind mit einem riesigen Avatar verbunden, der ihr Bewusstsein darstellt. Massan, der in Brasilien aufgewachsen ist, hat ein Videospiel namens “Third World: The Bottom Dimension” entwickelt, bei dem die Spieler eine imaginierte Welt erkunden und Entscheidungen treffen können, die den Verlauf der Geschichte beeinflussen. Massan glaubt, dass die Erschaffung von Welten in Videospielen nicht viel anders ist als die einzigartigen Stile und Visionen, die die Kunstgeschichte prägen. Madonna’s Celebration-Tour wird in London und New York fortgesetzt, während Massans Videospiel in der Serpentine North Gallery bis zum 26. November zu sehen ist.

Einführung:

Madonna, der ikonische Popstar, hat sich mit dem Künstler und Videospielentwickler Gabriel Massan zusammengetan, um eine immersive Bühnenshow für ihre laufende Celebration Tour zu kreieren. Diese Zusammenarbeit zielt darauf ab, mit Hilfe von aufstrebenden Technologien und inspiriert von Madonnas eigenem Musikvideo aus dem Jahr 1995 für den Song “Bedtime Story” etwas noch fesselnderes auf die Bühne zu bringen.

Inspiration durch surrealistische Malerinnen:

Madonna hat eine Geschichte in der Nutzung von visueller Kunst, um ihre Auftritte zu verbessern. Das Musikvideo aus dem Jahr 1995 für “Bedtime Story” wurde selbst von surrealistischen Malerinnen inspiriert. Diese Zusammenarbeit mit Gabriel Massan zielt darauf ab, diese Inspiration weiterzuentwickeln und eine multidimensionale Fantasiewelt zu schaffen.

Madonnas Nutzung von visueller Kunst in Auftritten

Madonnas Geschichte der Einbindung von visueller Kunst in ihre Auftritte.

Madonnas Musikvideo aus dem Jahr 1995 für “Bedtime Story”

Die Inspiration, die Madonna von surrealistischen Malerinnen für ihr Musikvideo “Bedtime Story” aus dem Jahr 1995 erhielt.

Das immersive Bühnenbild:

Das immersive Bühnenbild für Madonnas Celebration Tour ist eine multidimensionale Fantasiewelt, die sich von ihrem Musikvideo aus dem Jahr 1995 für “Bedtime Story” inspirieren lässt. Das Bühnenbild zielt darauf ab, den Zuschauern ein fesselndes Erlebnis zu bieten und sie in Madonnas Vision eintauchen zu lassen.

Beschreibung des immersiven Bühnenbilds

Eine detaillierte Beschreibung der Elemente, die das immersives Bühnenbild für Madonnas Celebration Tour ausmachen.

Einsatz von aufstrebenden Technologien

Die Verwendung von aufstrebenden Technologien im immersiven Bühnenbild, um das visuelle Erlebnis für das Publikum zu verbessern.

Die Performance:

Während der Performance nimmt Madonna die Rolle einer schlaflosen Nacht ein, sie liegt zurück und bewegt sich auf eine Weise, die ihre Unruhe repräsentiert. Ihre Bewegungen sind mit einem überdimensionalen Avatar verbunden, der ihr Bewusstsein symbolisiert.

Beschreibung von Madonnas Performance

Eine detaillierte Erklärung von Madonnas Performance und den spezifischen Bewegungen, die sie verwendet, um das Konzept einer schlaflosen Nacht zu vermitteln.

Die Rolle des Avatars

Eine Untersuchung des Avatars, der Madonnas Bewusstsein darstellt, und der Verbindung zwischen ihren Bewegungen und dem Avatar.

Das Videospiel von Gabriel Massan:

Gabriel Massan, der Künstler und Videospielentwickler, der mit Madonna zusammenarbeitet, hat ein Videospiel namens “Third World: The Bottom Dimension” entwickelt. In diesem Spiel können die Spieler eine imaginierte Welt erkunden und Entscheidungen treffen, die den Verlauf der Handlung beeinflussen.

Beschreibung von “Third World: The Bottom Dimension”

Eine Übersicht und Beschreibung von Gabriel Massans Videospiel “Third World: The Bottom Dimension”, einschließlich Gameplay und Handlungselementen.

Vergleich zwischen dem Worldbuilding in Videospielen und der Kunstgeschichte

Gabriel Massans Perspektive auf die Ähnlichkeiten zwischen dem Worldbuilding in Videospielen und den einzigartigen Stilen und Visionen, die die Kunstgeschichte definieren.

Zukünftige Tour und Verfügbarkeit des Videospiels:

Madonnas Celebration Tour wird in London und New York fortgesetzt, so dass Fans die immersive Bühnenshow aus erster Hand erleben können. Zusätzlich wird Gabriel Massans Videospiel “Third World: The Bottom Dimension” bis zum 26. November in der Serpentine North Gallery zu sehen sein.

Fortsetzung der Celebration Tour

Details zur Fortsetzung von Madonnas Celebration Tour, einschließlich der anstehenden Shows in London und New York und der Möglichkeit für Fans, das immersive Bühnenbild zu erleben.

Ausstellung von “Third World: The Bottom Dimension”

Informationen über die Ausstellung von Gabriel Massans Videospiel “Third World: The Bottom Dimension” in der Serpentine North Gallery, einschließlich Daten und Verfügbarkeit.

[ad_2]
Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like