LKW-Crash in Chicagoer Galerie zerstört Kunstwerke von Roxanne Jackson

[ad_1]
In den frühen Morgenstunden am Sonntag ist ein Pickup-Truck in die Andrew Rafacz Gallery in Chicago gerast und hat ein Kunstwerk von Roxanne Jackson zerstört sowie das Gebäude beschädigt. Die Kollision ereignete sich um 2:45 Uhr, wie auf Videomaterial zu sehen ist, als der Truck auf die Galerie zusteuerte und durch die Glasfenster raste. Die Galerie präsentierte eine Einzelausstellung von Jacksons Arbeit mit dem Titel “Candleholders for the Underworld”. Ihre bisher größte Arbeit “Sweet Leaf Twilight”, bestehend aus sechs gestapelten Teilen, wurde vollständig zerstört. Weitere Kunstwerke wurden ebenfalls beschädigt. Die Galerie, entworfen vom Architekten Paul Preissner, wird für mindestens drei bis vier Monate geschlossen bleiben. Die für September geplante Einzelausstellung des Künstlers Shaun Leonardo wurde abgesagt. Das Videomaterial legt nahe, dass der Unfall absichtlich verursacht wurde, jedoch war die Galerie möglicherweise nicht gezielt angegriffen worden. Der Vorfall ereignete sich in einem Viertel, das sich als Galerieviertel entwickelt.

Überblick

Dieser Artikel behandelt den Vorfall, bei dem ein Pickup-Truck in die Andrew Rafacz Gallery in Chicago krachte und dabei Kunstwerke von Roxanne Jackson zerstörte. Der Unfall ereignete sich in den frühen Morgenstunden eines Sonntags und wurde auf Video festgehalten. Man kann deutlich sehen, wie der LKW auf die Galerie zurast und durch die Glasfenster bricht.

Details des Vorfalls

Der Vorfall ereignete sich um 2:45 Uhr und schockierte sowohl die Künstlerin als auch die Galerie. Die Galerie zeigte eine Einzelausstellung von Roxanne Jackson mit dem Titel “Candleholders for the Underworld”. Leider wurde ihr größtes Werk “Sweet Leaf Twilight”, das aus sechs gestapelten Teilen bestand, vollständig zerstört. Darüber hinaus wurden auch andere Kunstwerke in der Galerie beschädigt.

Ausmaß des Schadens

Neben dem Verlust der Kunstwerke wurde auch das Gebäude selbst durch den Aufprall beschädigt. Die Andrew Rafacz Gallery, entworfen vom Architekten Paul Preissner, wird für einen längeren Zeitraum geschlossen bleiben, voraussichtlich drei bis vier Monate. Die Schließung betrifft geplante Veranstaltungen und Ausstellungen, darunter auch die für September geplante Einzelausstellung des Künstlers Shaun Leonardo, die als Folge abgesagt wurde.

Mögliche Motivation und Angriffsziele

Der Vorfall wirft Fragen nach der Motivation für den Unfall auf. Obwohl das Videomaterial darauf hindeutet, dass der LKW absichtlich in die Galerie krachte, ist unklar, ob die Galerie selbst gezielt angegriffen wurde. Der Vorfall ereignete sich in einem Viertel, das sich als Galerieviertel etabliert, sodass der Unfall auch ein fehlgeleiteter Akt ohne direkten Zusammenhang zur Galerie sein könnte.

Auswirkungen auf die Künstlerin und die Kunstgemeinschaft

Roxanne Jackson, die Künstlerin, deren Kunstwerke zerstört wurden, erleidet einen erheblichen Verlust. Das Zerstören ihres bisher größten Kunstwerks bedeutet einen herben Schlag für ihre Karriere und ihre kreativen Bestrebungen. Dieser Vorfall verdeutlicht auch die Verletzlichkeit von Künstlern und ihren Werken gegenüber unvorhergesehenen Ereignissen und Vandalismusakten.

Unterstützung und Wiederaufbau

Kunstgemeinschaften stehen Künstlern oft in Zeiten der Not zur Seite. Nach diesem Vorfall könnten Anstrengungen unternommen werden, um Roxanne Jackson zu unterstützen und ihr bei der Bewältigung dieses Rückschlags zu helfen. Die lokale Kunstgemeinschaft könnte sich zusammenschließen, um Bewusstsein zu schaffen und Gelder zu sammeln, um sowohl der Künstlerin als auch der Galerie beim Wiederaufbau und der Restaurierung des beschädigten Raums zu helfen.

Nach dem Vorfall wird die Andrew Rafacz Gallery umfangreiche Reparaturen und Renovierungen durchführen müssen, bevor sie wieder für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Die Schließung wird geplante Ausstellungen und Veranstaltungen stören und sowohl die Galerie als auch die von ihr vertretenen Künstler beeinträchtigen.

Zeitplan für die Wiedereröffnung

Obwohl die Schließung der Galerie auf drei bis vier Monate geschätzt wird, hängt der genaue Zeitplan für die Wiedereröffnung von verschiedenen Faktoren wie dem Ausmaß des Schadens, Genehmigungen und den Anforderungen des Baus ab. Die Galerie muss Updates über den Fortschritt der Reparaturen an ihre Künstler und die Öffentlichkeit kommunizieren.

Zukünftige Ausstellungen und Veranstaltungen

Nach der Wiedereröffnung wird die Galerie ihre Aktivitäten, einschließlich Ausstellungen und Veranstaltungen, fortsetzen. Die Absage der Einzelausstellung von Shaun Leonardo wird sowohl für den Künstler als auch für die Galerie wahrscheinlich enttäuschend sein, aber es könnten Anstrengungen unternommen werden, um sie neu zu planen oder alternative Wege zu finden, um seine Werke zu präsentieren.

Fazit

Der Vorfall, bei dem ein Pickup-Truck in die Andrew Rafacz Gallery in Chicago krachte und Kunstwerke von Roxanne Jackson zerstörte, hat sowohl für die Künstlerin, die Galerie als auch für die lokale Kunstgemeinschaft erhebliche Auswirkungen gehabt. Während die Untersuchungen zur Motivation des Unfalls weitergehen, liegt der Fokus nun darauf, die Künstlerin zu unterstützen und die Galerie für die Zukunft wiederaufzubauen.

[ad_2]
Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like