Kunstnachrichten-Update

[ad_1]
Ein irischer Mann in Brüssel wurde dabei gefilmt, wie er auf eine steinerne Skulptur außerhalb der Börse kletterte und versehentlich eine Fackel abriss, die von einer nackten Figur gehalten wurde. Der entstandene Schaden beläuft sich auf 17.600 €.

Eine Frau, vermutlich Amerikanerin, wurde dabei gefilmt, wie sie die Kleine Meerjungfrau in Kopenhagen berührte, obwohl Besucher durch Schilder darauf hingewiesen werden, das Kunstwerk nicht anzufassen. Die Umstehenden waren verwirrt über ihr Verhalten.

Bald wird der Bildhauer Martin Puryear eine permanente Arbeit im Storm King Art Center in Upstate New York präsentieren.

Künstler Derrick Adams hat eine Ausstellung bei Gagosian in Beverly Hills und wurde vom Los Angeles Times interviewt.

Graham Crowley gewann den John Moores Painting Prize, der mit 25.000 £ dotiert ist.

Das Büro des Architekten David Adjaye in London entlässt angeblich die Hälfte seiner 110 Mitarbeiter, nachdem sexuelle Übergriffsvorwürfe gegen Adjaye erhoben wurden.

Kim Sung-hee wurde zum Direktor des Nationalen Museums für moderne und zeitgenössische Kunst in Südkorea ernannt.

Die Grey Art Gallery der New York University zieht nach Cooper Square und wird im März als Grey Art Museum wiedereröffnet, mit 40% mehr Ausstellungsfläche.

Das erste Kunstwerk, das Bob Ross in seiner Fernsehsendung “The Joy of Painting” fertiggestellt hat und den Titel “A Walk in the Woods” trägt, wird für 9,85 Millionen Dollar von der Modern Artifact Gallery zum Verkauf angeboten.

Lena Dunham versteigert in einer Wohltätigkeitsauktion bei eBay ein Wandgemälde, um Crewmitglieder zu unterstützen, die von den Hollywoodstreiks betroffen sind.

Das Buch von Prudence Peiffer über die Coenties Slip in Manhattan, mit dem Titel “The Slip: The New York City Street That Changed American Art Forever”, wurde für die Longlist des National Book Awards 2023 nominiert.

In T: The New York Times Style Magazine gibt es einen Artikel über Künstler, die Persönlichkeiten und Kostüme übernehmen, darunter auch Gilbert & George, die erklärten, dass sie angefangen haben, Tweed-Anzüge zu tragen, um seriös zu wirken.

Ein Ire beschädigt Skulptur in Brüssel

Ein Ire in Brüssel wurde dabei gefilmt, wie er auf eine steinerne Skulptur vor der Börse der Stadt kletterte und versehentlich eine Fackel, die von einer nackten Figur gehalten wurde, herunterwarf. Der Vorfall verursachte einen Schaden von 17.600 €. Das Video des Vorfalls wurde viral und löste Debatten über die Bedeutung des Respekts vor künstlerischen Installationen im öffentlichen Raum aus.

Kontroverser Vorfall an der Kleinen Meerjungfrau in Kopenhagen

Eine Frau, vermutlich Amerikanerin, wurde dabei gefilmt, wie sie die Kleine Meerjungfrau in Kopenhagen berührte, obwohl Schilder Besucher davor warnen, das Kunstwerk anzufassen. Zuschauer waren verwirrt über ihr Verhalten, da allgemein bekannt ist, dass eine physische Berührung von Skulpturen zu Beschädigungen und Verschlechterung führen kann. Dieser Vorfall hat Bedenken hinsichtlich der Notwendigkeit einer erhöhten Aufklärung und Bildung von Touristen über angemessenes Kunstetikett aufgeworfen.

Neue Skulptur von Martin Puryear im Storm King Art Center

Der renommierte Bildhauer Martin Puryear plant die Enthüllung eines permanenten Kunstwerks im Storm King Art Center in Upstate New York. Bekannt für seine abstrakten und konzeptionellen Werke, wird Puryears kommende Skulptur mit großer Spannung erwartet. Das Werk soll die vielfältige Sammlung von Außenskulpturen im Zentrum erweitern und zur künstlerischen Landschaft der Region beitragen.

Derrick Adams Ausstellung bei Gagosian in Beverly Hills

Der Künstler Derrick Adams präsentiert derzeit seine Werke in der renommierten Gagosian-Galerie in Beverly Hills. Die Ausstellung hat sowohl bei Kunstliebhabern als auch bei Kritikern Aufmerksamkeit erregt. In einem kürzlichen Interview mit der Los Angeles Times sprach Adams über seinen künstlerischen Prozess, seine Inspirationen und die in seinen nachdenklichen Werken behandelten Themen.

Graham Crowley gewinnt den John Moores Painting Prize

Der angesehene Künstler Graham Crowley wurde mit dem renommierten John Moores Painting Prize ausgezeichnet und erhielt einen Preis von 25.000 £. Der angesehene Preis würdigt Exzellenz in der zeitgenössischen Malerei und präsentiert das Talent aufstrebender und etablierter Maler. Crowleys Erfolg hebt die Bedeutung seiner künstlerischen Vision und handwerklichen Fähigkeiten hervor.

Vorwürfe gegen das Londoner Büro des Architekten David Adjaye

Berichte besagen, dass das Büro des Architekten David Adjaye in London die Hälfte seiner 110 Mitarbeiter entlässt, nachdem Vorwürfe sexuellen Missbrauchs und Belästigung gegen Adjaye erhoben wurden. Die Vorwürfe haben erhebliche Auswirkungen auf die Architekturgemeinschaft und führen zu Diskussionen über die Bedeutung des Umgangs mit Fehlverhalten und die Sicherstellung sicherer Arbeitsumgebungen innerhalb der Branche.

Neuer Direktor für das National Museum of Modern and Contemporary Art in Südkorea ernannt

Kim Sung-hee wurde zum Direktor des National Museum of Modern and Contemporary Art in Südkorea ernannt. Mit ihrer reichen Erfahrung in der Kunstwelt soll Sung-hee frische Perspektiven und innovative Ideen in die Institution einbringen. Ihre Ernennung signalisiert ein neues Kapitel für das Museum und verspricht spannende Entwicklungen in der südkoreanischen Kunstszene.

Die Grey Art Gallery der New York University zieht um und wird im März als Grey Art Museum wiedereröffnet. Der neue Raum wird 40% mehr Ausstellungsfläche bieten und somit größere und ehrgeizigere Ausstellungen ermöglichen. Die Expansion zielt darauf ab, den Besuchern ein intensiveres und fesselnderes Kunsterlebnis zu bieten.

Erstes Kunstwerk von Bob Ross aus “The Joy of Painting” steht zum Verkauf

Das erste Kunstwerk, das Bob Ross in seiner ikonischen Fernsehshow “The Joy of Painting” vollendete und den Titel “A Walk in the Woods” trägt, wird von der Galerie Modern Artifact zum Preis von 9,85 Millionen $ zum Verkauf angeboten. Das Kunstwerk hat historische Bedeutung, da es den Anfang von Ross’ einflussreicher Karriere als Fernsehkünstler repräsentiert. Seine Verfügbarkeit auf dem Markt bietet Sammlern und Fans eine seltene Gelegenheit, ein Stück Kunstgeschichte zu besitzen.

Lena Dunham versteigert Wandgemälde zur Unterstützung des Hollywood-Streik

Schauspielerin und Autorin Lena Dunham versteigert ein Wandgemälde in einer Wohltätigkeitsauktion auf eBay. Die Auktion soll Crewmitglieder unterstützen, die von den Hollywood-Streiks betroffen sind. Dunhams Beitrag unterstreicht die Solidarität innerhalb der Unterhaltungsbranche und die Bedeutung der Unterstützung der Lebensgrundlage aller Beteiligten bei der Entstehung von Filmen und TV-Shows.

Prudence Peiffers Buch steht auf der Longlist des National Book Awards

Das Buch “The Slip: The New York City Street That Changed American Art Forever” von Prudence Peiffer wurde für die National Book Awards 2023 in die engere Wahl genommen. Das Buch erkundet die Geschichte und den Einfluss des Coenties Slip in Manhattan und beleuchtet die künstlerischen Bewegungen und bahnbrechenden Künstler, die aus dieser lebendigen Gemeinschaft hervorgingen. Seine Anerkennung durch die National Book Awards unterstreicht die Bedeutung von Peiffers Forschung und Schreibarbeit auf dem Gebiet der Kunstgeschichte.

Künstler und ihre angenommenen Persönlichkeiten und Kostüme

T: The New York Times Style Magazine widmet sich in einem Artikel Künstlern, die als Teil ihrer künstlerischen Praxis Persönlichkeiten und Kostüme annehmen. Einer der vorgestellten Künstler ist Gilbert & George, die erklärten, dass sie begonnen haben, Tweedsuiten zu tragen, um respektabel zu erscheinen. Der Artikel geht auf die Motivationen hinter dieser künstlerischen Wahl ein und untersucht, wie die Übernahme von Alter Egos künstlerischen Ausdruck und öffentliche Wahrnehmung beeinflussen kann.

[ad_2]
Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like