Künstlerin Sarah Lee: Die Erkundung der Natur durch nächtliche Wälder

[ad_1]
Die Künstlerin Sarah Lee malt mysteriöse nächtliche Wälder, die ihre Vorliebe für die Natur widerspiegeln. Sie hat ihr Studio in Red Hook, Brooklyn, in einem alten dreistöckigen Gebäude in der Nähe des Piers. Lee verbringt den Großteil des Tages im Studio, von etwa 14 Uhr bis Mitternacht, und findet die Nachtzeit besonders produktiv. Ihr Tag beginnt mit dem Sortieren ihrer Pinsel und dem Vormischen von Farben. Derzeit bereitet sie sich auf ihre bevorstehende Einzelausstellung bei Albertz Benda in New York vor. Lee arbeitet hauptsächlich mit Ölfarben und schätzt die langsame Trocknungszeit und das sanfte Vermischen. Beim Malen hört sie gerne Musik oder schaut Netflix-Dokumentationen. Lee weiß, ob ein Kunstwerk erfolgreich ist, wenn es sie immer wieder anzieht, sonst könnte es ein Reinfall sein. Eine überraschende Besonderheit ihres Studios ist eine lebendige rote Wand, die von den vorherigen Bewohnern hinterlassen wurde. Die luxuriöse Ausstattung ist ihr privates Badezimmer, während das bescheidenste Objekt ein leerer Vogelkäfig ist, den sie behalten hat, nachdem sie versucht hat, sich um einen Vogel zu kümmern. Nach einem langen Tag im Studio gönnt sich Lee gerne ein heißes Bad als Teil ihrer Heilungsroutine.

Einführung

Überblick über Sarah Lees Kunst und ihre Auseinandersetzung mit der Natur

Atelier Standort und Arbeitszeiten

Informationen über Sarah Lees Atelier in Red Hook, Brooklyn und ihre Arbeitszeiten

Standort: Red Hook, Brooklyn

Beschreibung des alten dreistöckigen Gebäudes in der Nähe des Piers, in dem sich Sarah Lees Atelier befindet

Arbeitszeiten: Produktivität in der Nacht

Erklärung von Sarah Lees Vorliebe für das Arbeiten während der Nachtstunden und ihre Gründe, warum sie es als am produktivsten empfindet

Malprozess und Techniken

Einblick in Sarah Lees Malprozess, verwendete Materialien und bevorzugte Techniken

Materialien: Ölfarben

Diskussion von Sarah Lees Vorliebe für die Verwendung von Ölfarben und den Vorteilen, die sie in ihrer langsamen Trocknungszeit und weichen Mischungsfähigkeit findet

Prozess: Vorbereitung und Organisation

Erklärung, wie Sarah Lee ihren Mal-Tag beginnt, indem sie ihre Pinsel organisiert und Farben vorab mischt

Inspiration: Musik und Dokumentationen

Details über Sarah Lees Gewohnheit, beim Malen Musik zu hören oder Netflix-Dokumentationen anzuschauen und wie dies ihre Arbeit inspiriert und beeinflusst

Erfolg bewerten und Besondere Aspekte

Einblicke, wie Sarah Lee den Erfolg ihrer Werke bewertet und interessante Merkmale ihres Ateliers

Erfolg: Persönliche Verbindung

Erklärung, wie Sarah Lee den Erfolg ihrer Kunstwerke daran misst, ob sie sie weiterhin fesseln

Besonderer Aspekt: Lebhafte rote Wand

Beschreibung der überraschenden Eigenschaft in Sarah Lees Atelier, einer lebhaften roten Wand, die von den früheren Bewohnern hinterlassen wurde

Besonderes Merkmal: Privates Badezimmer

Details über das schicke Merkmal in Sarah Lees Atelier – ein privates Badezimmer, das Bequemlichkeit und Komfort zu ihrem kreativen Raum hinzufügt

Bescheidener Gegenstand: Leeres Vogelhaus

Informationen über den bescheidensten Gegenstand in Sarah Lees Atelier, ein leeres Vogelhaus, das sie behalten hat, nachdem sie versucht hat, sich um einen Babyvogel zu kümmern

Heilungsritual: Heißes Bad

Einblick, wie Sarah Lee ein heißes Bad in ihre Heilungsroutine nach einem langen Tag im Atelier integriert

Wichtigkeit der Selbstfürsorge

Erklärung, warum Sarah Lee Selbstfürsorge als Teil ihres kreativen Prozesses betont und wie ein heißes Bad zu ihrem Wohlbefinden beiträgt



[ad_2]
Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like