Kanadas Heffel Fine Art Auction House Herbstauktionen

[ad_1]
Das Heffel Fine Art Auction House in Kanada veranstaltet seine Herbst-Live-Auktionen mit einem erwarteten Gesamtwert von 13-20 Millionen CAD. Die beiden Hauptveranstaltungen finden am 23. November 2023 statt und beinhalten den Verkauf von Nachkriegs- und zeitgenössischer Kunst um 17 Uhr, gefolgt vom Verkauf kanadischer impressionistischer und moderner Kunst um 19 Uhr. Die Auktionen umfassen Werke renommierter Künstler wie Emily Carr, Andy Warhol, Jean Paul Riopelle, Alex Katz, Henry Moore, Jack Hamilton Bush und Paul-Émile Borduas. Einige bemerkenswerte Kunstwerke sind Emily Carrs “Alert Bay (Indian in Yellow Blanket)” (1912), Jean Paul Riopelles “Sans titre (Composition #2)” (1951) und Alex Katz’ “Ada in the Sun” (1976). Die Auktion bietet die Möglichkeit, bedeutende Werke bedeutender Künstler des 20. und 21. Jahrhunderts zu erwerben.

Überblick

Das Heffel Fine Art Auction House in Kanada veranstaltet seine Herbstauktionen, die voraussichtlich einen Gesamtumsatz von 13-20 Millionen CAD generieren werden. Die Auktionen finden am 23. November 2023 statt und umfassen zwei Hauptveranstaltungen: den Post-War and Contemporary Art Sale um 17 Uhr und den Canadian Impressionist and Modern Art Sale um 19 Uhr. Bei diesen Auktionen besteht die einmalige Möglichkeit, bedeutende Kunstwerke namhafter Künstler zu erwerben. Die Verkäufe umfassen Werke von Emily Carr, Andy Warhol, Jean Paul Riopelle, Alex Katz, Henry Moore, Jack Hamilton Bush und Paul-Émile Borduas.

Post-War and Contemporary Art Sale

Der Post-War and Contemporary Art Sale, der um 17 Uhr stattfindet, präsentiert eine außergewöhnliche Sammlung von Kunstwerken aus dem 20. und 21. Jahrhundert. In diesem Teil der Auktion werden Werke namhafter Künstler wie Andy Warhol, Alex Katz, Jean Paul Riopelle und mehr gezeigt.

Bemerkenswerte Kunstwerke in dieser Verkaufskategorie sind:

  • Andy Warhols “Untitled” (1970)
  • Alex Katz’ “Ada in the Sun” (1976)
  • Jean Paul Riopelles “Sans titre (Composition #2)” (1951)

Dieser Teil der Auktion bietet die Möglichkeit, bedeutende Werke einflussreicher Künstler der Nachkriegs- und zeitgenössischen Kunstbewegung zu erwerben.

Canadian Impressionist and Modern Art Sale

Der Canadian Impressionist and Modern Art Sale, der um 19 Uhr stattfindet, konzentriert sich auf Kunstwerke prominenter kanadischer Künstler des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Dieser Teil der Auktion umfasst Werke von Emily Carr, Paul-Émile Borduas, Henry Moore und Jack Hamilton Bush.

Bemerkenswerte Kunstwerke in dieser Verkaufskategorie sind:

  • Emily Carrs “Alert Bay (Indian in Yellow Blanket)” (1912)
  • Paul-Émile Borduas’ “Untitled” (1946)
  • Henry Moores “Seated Woman” (1957-58)
  • Jack Hamilton Bushs “Red Blue Green” (1972)

Dieser Teil der Auktion bietet die Möglichkeit, wichtige kanadische Kunstwerke aus der Impressionismus- und Modern-Art-Ära zu erwerben.

Erwerb bedeutender Kunstwerke

Die Teilnahme an den Herbstauktionen des Heffel Fine Art Auction House bietet Kunstliebhabern, Sammlern und Investoren die Möglichkeit, bedeutende Werke von wichtigen Künstlern des 20. und 21. Jahrhunderts zu erwerben. Egal, ob Ihr Interesse der Nachkriegs- und zeitgenössischen Kunst oder der kanadischen Impressionismus und Modern Art gehört, diese Auktionen bieten eine sorgfältig ausgewählte Auswahl von Kunstwerken, die das Potenzial haben, wertvolle Ergänzungen jeder Sammlung zu werden.

Mit einem erwarteten Gesamtwert von 13-20 Millionen CAD bieten die Auktionen eine Plattform für Kunstinteressierte, um an wettbewerbsfähigen Bieteraktivitäten teilzunehmen und gemeinsam mit dem Heffel-Team die aufregende Welt des Kunstwerbeerwerbs zu erkunden.

Expertenmeinungen und Bewertungen

Vor den Herbstauktionen führt das Heffel Fine Art Auction House gründliche Recherchen und Expertenbewertungen durch, um den geschätzten Wert und die Echtheit jedes Kunstwerks zu bestimmen. Das Team des Hauses bietet wertvolle Einblicke in die Bedeutung und das Marktpotenzial der einzelnen Werke.

Kunstsammler und potenzielle Käufer können von diesen Expertenmeinungen und Bewertungen profitieren, um fundierte Entscheidungen über das Bieten auf bestimmte Kunstwerke zu treffen. Es ist wichtig, Faktoren wie den Ruf des Künstlers, den historischen Kontext, den Zustand des Kunstwerks und die aktuelle Marktnachfrage zu berücksichtigen, um den Wert eines Werks zu bestimmen.

Teilnahme an der Auktion

Um an den Herbstauktionen des Heffel Fine Art Auction House teilzunehmen, können interessierte Personen sich auf der Website des Auktionshauses registrieren oder ihr dediziertes Kundenserviceteam kontaktieren. Sobald sie registriert sind, können die Teilnehmer live an der Auktion teilnehmen, telefonisch bieten oder schriftliche Gebote abgeben.

Bieter, die persönlich an der Live-Auktion teilnehmen, können die Aufregung und Intensität des Auktionssaals erleben und mit anderen Teilnehmern um Bieteraktivitäten wetteifern. Telefonisches Bieten bietet die Möglichkeit, bequem von einem entfernten Standort aus zu bieten und dabei von einem Heffel-Vertreter unterstützt zu werden, der die Gebote an den Auktionator weiterleitet. Schriftliche Gebote ermöglichen es den Teilnehmern, im Voraus ihr Höchstgebot abzugeben. Ein Vertreter des Hauses übernimmt dann während der Auktion die Rolle eines Stellvertreters und stellt sicher, dass die Interessen des Bieters gewahrt werden.

Nach-Auktions-Services

Nach Abschluss der Auktionen haben erfolgreiche Bieter Zugang zu den Nach-Auktions-Services des Heffel Fine Art Auction House. Diese Dienstleistungen umfassen Unterstützung bei der Zahlungsabwicklung, Organisation des Versands oder der Abholung der erworbenen Kunstwerke sowie die Übertragung von Eigentumsdokumenten.

Das Team von Heffel arbeitet eng mit den Käufern zusammen, um ein reibungsloses und zufriedenstellendes Erlebnis nach der Auktion zu gewährleisten. Dabei bieten sie Unterstützung und Anleitung bei der Abwicklung der Logistik im Zusammenhang mit den neu erworbenen Kunstwerken.

Zusammenfassung

Die Herbstauktionen des Heffel Fine Art Auction House in Kanada bieten eine einzigartige Gelegenheit für Kunstliebhaber, Sammler und Investoren, bedeutende Kunstwerke zu erwerben. Die Auktionen umfassen zwei Hauptveranstaltungen: den Post-War and Contemporary Art Sale und den Canadian Impressionist and Modern Art Sale.

Die Verkäufe bieten eine sorgfältig ausgewählte Auswahl von Kunstwerken namhafter Künstler wie Emily Carr, Andy Warhol, Jean Paul Riopelle, Alex Katz, Henry Moore, Jack Hamilton Bush und Paul-Émile Borduas. Bemerkenswerte Werke sind Emily Carrs “Alert Bay (Indian in Yellow Blanket)” (1912), Jean Paul Riopelles “Sans titre (Composition #2)” (1951) und Alex Katz’ “Ada in the Sun” (1976).

Die Teilnahme an den Auktionen bietet die Möglichkeit, bedeutende Werke bedeutender Künstler des 20. und 21. Jahrhunderts zu erwerben, wobei Expertenmeinungen und -bewertungen die Käufer bei ihren Entscheidungen unterstützen. Interessierte Personen können sich auf der Website des Heffel Fine Art Auction House registrieren oder ihr Kundenserviceteam kontaktieren, um an den Auktionen teilzunehmen.

Erfolgreiche Bieter profitieren von den Nach-Auktions-Services von Heffel, die einen reibungslosen Übergang beim Erwerb der neu erworbenen Kunstwerke gewährleisten.

[ad_2]
Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like