Josiah McElheny: Geometrien für eine imaginierte Zukunft

[ad_1]
Die James Cohan Galerie in New York präsentiert derzeit eine Ausstellung namens “Josiah McElheny: Geometries for an Imagined Future”. Die Ausstellung zeigt neue Werke des Künstlers und erkundet geometrische Elemente und alternative Formen und Nutzungsmöglichkeiten. McElheny, bekannt für seine Glasverarbeitungstechniken, integriert Licht und Reflektion in seine Kunstwerke und präsentiert komplexe und unregelmäßige Geometrien. Die Ausstellung umfasst vier Werkgruppen, die auf innovative Weise präsentiert werden. Josiah McElheny hat an der Rhode Island School of Design Glasverarbeitung studiert und weltweit zahlreiche Einzelausstellungen gehabt. Er hat angesehene Auszeichnungen wie den Louis Comfort Tiffany Foundation Biennial Award und ein MacArthur Fellowship erhalten. Die Ausstellung in der James Cohan Galerie betont McElhenys Expertise in der Glasverarbeitung, insbesondere durch seine Verwendung von Unendlichkeitsspiegeln und seine Erforschung der Wahrnehmung. Werke wie “Prismatic Refractive Geometry I” und “Projection into Another Future (Sphenomegacorona)” zeigen McElhenys Spiel mit Anordnungen und Formen. Die Ausstellung läuft bis zum 22. Dezember 2023.

Einführung

Die James Cohan Galerie in New York präsentiert derzeit eine Ausstellung mit dem Titel “Josiah McElheny: Geometrien für eine imaginierte Zukunft”. Diese Ausstellung zeigt die Werke des Künstlers Josiah McElheny und erforscht den Einsatz geometrischer Elemente und alternative Formen und Strukturen.

Überblick

Die Ausstellung präsentiert neue Arbeiten von Josiah McElheny, der für seine Glaskunsttechniken bekannt ist. Seine Kunstwerke nutzen Licht und Reflexion, um komplexe und unregelmäßige Geometrien zu zeigen.

Josiah McElheny: Der Künstler

Josiah McElheny ist ein renommierter Künstler, der Glasdesign an der Rhode Island School of Design studiert hat. Er hatte zahlreiche Einzelausstellungen weltweit und wurde mit renommierten Preisen ausgezeichnet, darunter der Louis Comfort Tiffany Foundation Biennial Award und ein MacArthur Fellowship.

Expertise in Glasdesign

McElhenys Fachgebiet liegt im Glasdesign, und er erforscht das Medium auf innovative Weise. Seine Werke beinhalten oft Spiegel und spielen mit Konzepten der Wahrnehmung und Reflexion.

Die Ausstellung

Die Ausstellung in der James Cohan Galerie präsentiert McElhenys neueste Arbeiten, die auf innovative Weise präsentiert werden. Es gibt vier verschiedene Werkgruppen, die in der Ausstellung gezeigt werden.

Werkgruppe 1

Eine der Werkgruppen, die in der Ausstellung gezeigt werden, trägt den Namen “Prismatic Refractive Geometry I”. Dieses Werk exemplifiziert McElhenys Spiel mit Anordnungen und Formen und nutzt Glas, um kunstvolle geometrische Formen zu erschaffen.

Werkgruppe 2

Ein weiteres bemerkenswertes Werk in der Ausstellung ist “Projection into Another Future (Sphenomegacorona)”. Dieses Werk erkundet alternative Verwendungen von Formen und Strukturen und schafft eine visuell beeindruckende Komposition.

Innovativer Einsatz von Unendlichkeitsspiegeln

McElheny integriert Unendlichkeitsspiegel in seine Kunstwerke und verleiht seinen geometrischen Kompositionen dadurch Tiefe und Dimension. Diese Verwendung von Spiegeln erzeugt eine faszinierende Wirkung für die Betrachter.

Beispiel für Unendlichkeitsspiegel

Ein Beispiel für McElhenys Einsatz von Unendlichkeitsspiegeln wird in der Ausstellung präsentiert und zeigt seine Meisterschaft im Umgang mit Licht und Reflexion in seiner Glasarbeit.

Erkundung der Wahrnehmung

Durch seine Kunstwerke fordert McElheny traditionelle Vorstellungen von Wahrnehmung heraus. Er ermutigt die Betrachter, ihr Verständnis von Form und Gestalt in Frage zu stellen und sich auf einer tieferen Ebene mit seinen Werken auseinanderzusetzen.

Wahrnehmung als Thema

Die Ausstellung in der James Cohan Galerie unterstreicht McElhenys Erkundung der Wahrnehmung und ihrer Beziehung zu geometrischen Elementen. Seine Kunstwerke regen die Betrachter dazu an, über die Art und Weise nachzudenken, wie Wahrnehmung unser Verständnis von der Welt prägt.

Fazit

Die Ausstellung “Josiah McElheny: Geometrien für eine imaginierte Zukunft” in der James Cohan Galerie ist eine faszinierende Präsentation der Glasarbeiten des Künstlers und seiner Meisterschaft im Umgang mit geometrischen Elementen. Durch seinen innovativen Einsatz von Form, Gestalt und Reflexion lädt McElheny die Betrachter ein, sich neue Möglichkeiten vorzustellen und ihre Wahrnehmung der Welt um sie herum neu zu überdenken. Die Ausstellung läuft bis zum 22. Dezember 2023.

[ad_2]
Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like