Galleri K präsentiert Ausstellung “Denne dagen, denne natten” von Else Marie Hagen

[ad_1]
Galleri K in Oslo präsentiert die Soloausstellung der dänischen Künstlerin Else Marie Hagen mit dem Titel “Denne dagen, denne natten” (“Dieser Tag, diese Nacht”). Die Ausstellung, die bis zum 1. Oktober 2023 zu sehen ist, zeigt Hagens neueste fotografische und skulpturale Arbeiten, die die Grenzen zwischen dem Dokumentierbaren und dem nur Andeutbaren erforschen.

Hagens künstlerisches Schaffen dreht sich um die Verwendung von Fotografie und Objekten und konzentriert sich auf die phänomenologische Erfahrung des Betrachters. Ihre Eingriffe, sowohl visuell als auch physisch, erzeugen verschiedene Ebenen des mentalen Engagements. Ihre Werke spielen mit Wahrnehmungen von Vertrautheit und Fremdheit und sind in zahlreichen öffentlichen Sammlungen, darunter dem Nationalmuseum, vertreten.

Die Sammlung von Werken in der Ausstellung dient als Ort der psychologischen Erkundung und verwendet eine minimalistische visuelle Sprache. Trotz ihrer konzeptuellen Grundlagen tragen Hagens Arbeiten eine Leichtigkeit und einen Humor in sich. Sie wechselt nahtlos zwischen Bild und Objekt und erweitert die flüchtigen Erzählungen ihrer Bilder durch ihre Montage und Rahmung.

Die Ausstellung präsentiert Hagens präzise geschliffene künstlerische Sprache und bietet nuancierte Betrachtererfahrungen. Sie ist bis zum 1. Oktober 2023 in der Galleri K in Oslo zu sehen.

Einführung

Das Galleri K mit Sitz in Oslo präsentiert derzeit eine Einzelausstellung mit dem Titel “Denne dagen, denne natten” der dänischen Künstlerin Else Marie Hagen. Die Ausstellung zeigt eine Sammlung von Hagens jüngsten fotografischen und skulpturalen Arbeiten, die die Grenzen zwischen Dokumentation und Implikation erforschen.

Künstlerhintergrund

Else Marie Hagen ist eine dänische Künstlerin, die für ihre künstlerische Praxis bekannt ist, die sich um Fotografie und Objekte dreht. Sie konzentriert sich auf die phänomenologische Erfahrung des Betrachters und schafft Interventionen, die den Geist auf verschiedenen Ebenen ansprechen. Hagens Werke spielen mit Wahrnehmungen von Vertrautheit und Fremdheit und wurden von zahlreichen öffentlichen Sammlungen, darunter dem Nationalmuseum, erworben.

Die Kunstwerke

Die Kunstwerke in der Ausstellung dienen als Orte der psychologischen Erforschung und verwenden eine minimalistische Bildsprache. Trotz ihrer konzeptuellen Grundlagen strahlen Hagens Werke eine Leichtigkeit und Fröhlichkeit aus. Sie wechselt nahtlos zwischen Bild und Objekt und erweitert die flüchtigen Erzählungen ihrer Bilder durch ihre Montage und Rahmung.

Fotografische Werke

Hagens fotografische Arbeiten bilden einen bedeutenden Teil der Ausstellung. Diese Bilder erfassen Momente, die die Betrachter dazu anregen, die Grenze zwischen Dokumentation und Implikation zu hinterfragen. Die Künstlerin verwendet verschiedene Techniken und Kompositionen, um fesselnde Erzählungen zu schaffen und die Wahrnehmung des Betrachters herauszufordern.

Skulpturale Werke

Neben ihren fotografischen Arbeiten präsentiert Hagen auch eine Serie von skulpturalen Werken. Diese Kunstwerke erforschen die Themen Vertrautheit und Fremdheit weiter und spielen mit den Erwartungen der Betrachter sowie mit herkömmlichen Vorstellungen von Skulptur. Der Einsatz unkonventioneller Materialien und einzigartiger Formen verleiht Hagens künstlerischer Sprache Tiefe und Dimension.

Betrachtererfahrung

Die Ausstellung im Galleri K bietet eine nuancierte Betrachtererfahrung und lädt die Besucher ein, sich in Hagens präzise geschaffener künstlerischer Sprache zu vertiefen. Jedes Kunstwerk regt zur Kontemplation an und spricht die Sinne des Betrachters an, was zu einer mehrschichtigen Begegnung führt. Die Gegenüberstellung von visuellen und physischen Interventionen verleiht der Gesamtausstellung eine dynamische Qualität.

Konzeptuelles Engagement

Hagens Werke laden das Publikum dazu ein, sich konzeptionell einzubringen. Die minimalistische visuelle Sprache ermutigt die Betrachter, die Kunstwerke auf ihre eigene einzigartige Weise zu erkunden und zu interpretieren. Die Ausstellung regt zu Gesprächen und zur Selbstreflexion an und lässt Raum für persönliche Reflexionen und emotionale Reaktionen.

Spielerische Leichtigkeit und Humor

Trotz des konzeptionellen Charakters von Hagens Werken ist eine spielerische Leichtigkeit und ein Hauch von Humor vorhanden. Die Fähigkeit der Künstlerin, ihren Werken Leichtigkeit zu verleihen, trägt zu einem zugänglichen und angenehmen Element in der Ausstellung bei. Die Besucher können die Kunstwerke sowohl auf intellektueller als auch auf emotionaler Ebene schätzen.

Ausstellungsdetails

Die Ausstellung “Denne dagen, denne natten” von Else Marie Hagen ist im Galleri K in Oslo bis zum 1. Oktober 2023 zu sehen. Dies bietet Kunstbegeisterten und der Öffentlichkeit die Möglichkeit, in Hagens künstlerische Welt einzutauchen und die nachdenkliche Natur ihrer Werke aus erster Hand zu erleben.

Galleri K

Das Galleri K ist eine renommierte Kunstgalerie in Oslo, Norwegen. Sie ist bekannt für Ausstellungen, die Werke aufstrebender und etablierter Künstler verschiedener Medien präsentieren. Das Engagement der Galerie für zeitgenössische Kunst und die Schaffung spannender Erlebnisse machen sie zu einem wichtigen kulturellen Treffpunkt in der Stadt.

[ad_2]
Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like