Galerie Vallois: Förderung beninischer Künstler auf der Also Known As Africa Art Fair

[ad_1]
Die Galerie Vallois Modern and Contemporary Art in Paris präsentiert seit 1983 eine Vielzahl von Kunstwerken verschiedener Epochen, Medien und Regionen. Seit 2012 konzentriert sich die Galerie auf die Förderung von Künstlern aus Benin. Vom 20. bis 22. Oktober wird die Galerie Vallois an der Kunstmesse Also Known As Africa in Paris teilnehmen und Werke von acht Künstlern präsentieren, die sich in unterschiedlichen Phasen ihrer Karriere befinden. Viele dieser Künstler erlangten internationale Anerkennung durch die Ausstellung “Benin Art: Gestern und Heute”. Die Präsentation der Galerie auf der Messe umfasst vielfältige Kunstwerke, darunter dynamische Werke von Ponce Zannou, figurative Gemälde von Julien Sinzogan und viele mehr. Diese Künstler lassen sich von der kulturellen Vielfalt, Geschichte, Traditionen und Voodoo-Symbolen Benins inspirieren. Besucher können die Präsentation der Galerie Vallois am Stand C3 während der AKAA-Kunstmesse finden.

Einführung

Die Galerie Vallois Modern and Contemporary Art, gegründet 1983 von Robert Vallois, ist eine renommierte Kunstgalerie in Paris. Die Galerie ist eine Plattform zur Präsentation verschiedener Kunstformen, Epochen und Regionen. In den letzten Jahren hat sie sich darauf konzentriert, die Werke beninischer Künstler zu fördern und ihre einzigartigen Perspektiven und Schöpfungen international bekannt zu machen.

Die Fokussierung der Galerie Vallois auf beninische Künstler

Die Galerie Vallois widmet sich seit 2012 der Förderung beninischer Künstler. Durch dieses Engagement für die Präsentation des künstlerischen Talents aus Benin wurden verschiedene Künstler international anerkannt, die ihre Inspiration aus der kulturellen Vielfalt, Geschichte, Tradition und den Voodoo-Symbolen Benins schöpfen.

Die Also Known As Africa Art Fair

Eine der bedeutenden Plattformen für die Galerie Vallois, um die Werke beninischer Künstler auszustellen, ist die jährlich stattfindende Also Known As Africa (AKAA) Art Fair. Diese Kunstmesse in Paris bringt Künstler, Sammler, Kuratoren und Kunstbegeisterte aus aller Welt zusammen. Die Galerie Vallois wird an der AKAA Art Fair vom 20. bis 22. Oktober teilnehmen und die Werke von acht talentierten beninischen Künstlern unterschiedlicher Karrierestufen präsentieren.

Die Präsentation der Galerie Vallois auf der AKAA Art Fair

Die Präsentation der Galerie Vallois auf der AKAA Art Fair wird eine vielfältige Auswahl an Kunstwerken umfassen, die jeweils den einzigartigen Stil, die Techniken und Themen der Künstler widerspiegeln.

Die dynamischen Werke von Ponce Zannou

Einer der Künstler, die in der Präsentation der Galerie Vallois zu sehen sein werden, ist Ponce Zannou, bekannt für seine dynamischen Werke. Seine Kunstwerke fesseln den Betrachter mit kräftigen Farben, expressivem Pinselstrich und einem Gefühl von Bewegung. Zannou lässt sich von der Energie der urbanen Landschaften Benins inspirieren und kombiniert sie mit traditionellen Symbolen und Motiven, was eine faszinierende Verschmelzung von zeitgenössischen und kulturellen Einflüssen ergibt.

Die figurativen Gemälde von Julien Sinzogan

Ein weiterer Künstler in der Präsentation der Galerie Vallois ist Julien Sinzogan, dessen figurative Gemälde eine nachdenkliche Erkundung der beninischen Gesellschaft und des kulturellen Erbes bieten. Sinzogan verwendet gekonnt Symbolik und Metapher in seiner Kunst, um Emotionen hervorzurufen und sozial und politisch wichtige Botschaften zu vermitteln. Seine Gemälde zeigen oft die Komplexität menschlicher Beziehungen, Spiritualität und das komplexe Zusammenspiel von Tradition und Moderne.

Ausstellung “Benin Art: Gestern und Heute”

Die internationale Anerkennung vieler beninischer Künstler, die von der Galerie Vallois vertreten werden, ist zum Teil der Ausstellung “Benin Art: Gestern und Heute” zu verdanken. Diese Ausstellung präsentierte sowohl die reiche künstlerische Tradition von Benin als auch zeitgenössische Interpretationen beninischer Künstler. Die Galerie Vallois hat dazu beigetragen, die Werke dieser Künstler weltweit bekannt zu machen und die Bedeutung der Kunstszene in Benin weiter zu erhöhen.

Besuchen Sie die Galerie Vallois auf der AKAA Art Fair

Wenn Sie die AKAA Art Fair in Paris besuchen, sollten Sie unbedingt die Präsentation der Galerie Vallois am Stand C3 besuchen. Lassen Sie sich von den vielfältigen und fesselnden Kunstwerken talentierter beninischer Künstler inspirieren. Die Galerie Vallois setzt sich dafür ein, die einzigartigen Perspektiven und künstlerischen Ausdrucksweisen Benins zu fördern und ist somit eine Galerie, die für Kunstliebhaber und Sammler aufregend ist.

[ad_2]
Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like