Erhaltung von Atelier 11: Ein historisches Studio in Paris

[ad_1]
In Paris wurde eine Spendensammlung gestartet, um das Atelier 11 zu retten, ein 150 Jahre altes Studio in der Cité Falguière. Das Studio hat historische Bedeutung, da es Heimat bekannter Künstler wie Amedeo Modigliani, Chaïm Soutine, Constantin Brancusi und Paul Gauguin war und der Ursprung der Pariser Schule ist. Die Cité Falguière wurde 1861 vom Bildhauer Jules-Ernest Bouillot als Raum für kämpfende Künstler geschaffen. Im Laufe der Jahre wurden viele der historischen Studios zerstört oder in Privatwohnungen umgewandelt. Atelier 11 ist eines der wenigen verbliebenen Studios. Die serbo-russische Künstlerin Mira Maodus lebte und arbeitete dort 40 Jahre lang, bis 2021 ein internationales Residenzprogramm begann.

Die Unterstützer kämpfen dafür, dass Atelier 11 als historisches Gebäude eingestuft wird, um es als Arbeits- und Wohnraum für Künstler zu erhalten. Die aktuellen Besitzer haben eine Vereinbarung mit gemeinnützigen Vereinen unterzeichnet, um das Studio weiterhin für diesen Zweck zu nutzen. Die Spendensammlung zielt darauf ab, 150.000 Euro für die Renovierung der Fassade von Atelier 11 zu sammeln und glaubt, dass zusätzlich 1 Million Euro für die Wiederherstellung des dreistöckigen Interieurs benötigt werden. Die Fondation du Patrimoine verantwortet den Spendenaufruf.

Einführung

Das Atelier 11, ein 150 Jahre altes Studio in der Cité Falguière in Paris, hat eine immense historische und künstlerische Bedeutung. Es war die Heimat bedeutender Künstler wie Amedeo Modigliani, Chaïm Soutine, Constantin Brancusi und Paul Gauguin und spielte eine entscheidende Rolle in der Entwicklung der Pariser Schule. Da viele der historischen Studios in der Cité Falguière im Laufe der Jahre verschwunden sind, wurden Kampagnen gestartet, um das Atelier 11 zu retten und es als Arbeits- und Wohnraum für Künstler zu erhalten. Derzeit liegt der Fokus auf der Finanzierung der Renovierung der Fassade des Studios und der Wiederherstellung des Innenraums in seinem früheren Glanz.

Die historische Bedeutung von Atelier 11

Das Atelier 11 hat einen besonderen Platz in der Kunstgeschichte, da es Wohnort und Arbeitsplatz für mehrere einflussreiche Künstler war. Amedeo Modigliani, bekannt für seinen unverwechselbaren Stil und seine Porträtmalerei, lebte und schuf Kunst im Atelier 11. Chaïm Soutine, eine prominente Figur in der Pariser Schule, fand ebenfalls Inspiration in diesen Räumen. Constantin Brancusi, ein Pionier der modernen Skulptur, und Paul Gauguin, der französische postimpressionistische Maler, trugen beide zum künstlerischen Erbe von Atelier 11 bei.

Die Pariser Schule, die Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts entstand, zeichnete sich durch eine vielfältige Gruppe von Künstlern aus verschiedenen Hintergründen aus, die in der Stadt arbeiteten. Das Atelier 11 diente als Zentrum dieser Bewegung, indem es einen Raum für Künstler zum Schaffen, Zusammenarbeiten und Ideenaustausch bot. Die Erhaltung von Atelier 11 ist entscheidend, um das kulturelle Erbe der Pariser Schule und der Künstler, die sie geprägt haben, zu bewahren.

Erhaltungsmaßnahmen: Einstufung als historisches Gebäude

Um den historischen und künstlerischen Wert von Atelier 11 anzuerkennen, arbeiten Aktivisten unermüdlich daran, das Studio als historisches Gebäude einzustufen. Diese Einstufung würde sicherstellen, dass das Studio vor Veränderungen oder Zerstörung geschützt ist und seine ursprüngliche Struktur und Charakter bewahrt bleiben. Durch den Schutz von Atelier 11 kann es weiterhin als dedizierter Raum für Künstler zum Leben und Arbeiten dienen, Kreativität fördern und das Erbe der Pariser Schule bewahren.

Die Rolle von gemeinnützigen Vereinen und den aktuellen Besitzern

Um die Erhaltung von Atelier 11 zu gewährleisten, haben die aktuellen Besitzer des Studios eine Vereinbarung mit gemeinnützigen Vereinen unterzeichnet. Diese Vereinbarung garantiert, dass das Studio weiterhin als Raum für Künstler genutzt wird und sichert somit seine Zukunft als Zentrum der Kreativität. Die Zusammenarbeit zwischen den Besitzern und den gemeinnützigen Vereinen zeigt das gemeinsame Ziel, Atelier 11 zu bewahren und seine Bedeutung in der Kunstwelt zu erhalten.

Die Spendenkampagne: Restaurierung von Atelier 11

Die Spendenkampagne für Atelier 11 zielt darauf ab, die notwendigen Mittel für die Restaurierung und Renovierung des Studios zu generieren. Das erste Ziel besteht darin, 150.000 Euro zu sammeln, die für die Renovierung der Fassade des Atelier 11 verwendet werden sollen. Es werden jedoch zusätzliche Gelder in Höhe von geschätzten 1 Million Euro benötigt, um den dreistöckigen Innenraum von Atelier 11 wiederherzustellen.

150.000 Euro für die Renovierung der Fassade

Die erste Phase der Spendenkampagne konzentriert sich darauf, 150.000 Euro zu sammeln, um die Fassade von Atelier 11 zu renovieren. Die Fassade ist nicht nur ein wesentlicher Bestandteil der Ästhetik des Studios, sondern spielt auch eine entscheidende Rolle für die Erhaltung der Bausubstanz des Gebäudes. Durch die Erhebung dieser Gelder möchten die Aktivisten sicherstellen, dass die Fassade von Atelier 11 intakt bleibt und den historischen Charme des Studios bewahrt.

Restaurierung des Innenraums: Projekt im Wert von 1 Million Euro

Die Restaurierung des Innenraums von Atelier 11 ist ein umfangreiches Vorhaben, das erhebliche Mittel erfordert. Geschätzt auf rund 1 Million Euro, zielt dieses Projekt darauf ab, den dreistöckigen Innenraum wiederherzustellen und sicherzustellen, dass das Studio seine ursprüngliche Aufteilung und Ausstattung behält. Der Restaurierungsprozess erfordert sorgfältige Handwerkskunst, um die Atmosphäre und den Geist von Atelier 11 wiederzubeleben und es zukünftigen Künstlern zu ermöglichen, sich in seiner reichen Geschichte zu vertiefen.

Die Fondation du Patrimoine: Überwachung der Spenden

Die Fondation du Patrimoine, eine renommierte Organisation zur Erhaltung des Kulturerbes, überwacht die Spendenaufrufe für Atelier 11. Mit ihrer Expertise und Erfahrung in der Verwaltung von Restaurierungsprojekten spielt die Stiftung eine entscheidende Rolle bei der effektiven und effizienten Nutzung der gesammelten Gelder. Durch ihre Beteiligung trägt die Fondation du Patrimoine zum Erfolg der Kampagne und zur Erhaltung von Atelier 11 bei.

Schlussfolgerung

Atelier 11, ein Studio mit reicher Geschichte und künstlerischer Bedeutung, ist ein Zeugnis für die Pariser Schule und die Künstler, die sie geprägt haben. Die Bemühungen zur Erhaltung dieses einzigartigen Raums durch die Einstufung als historisches Gebäude und Restaurierungsprojekte sind entscheidend, um sicherzustellen, dass das Erbe von Atelier 11 auch in Zukunft Künstler inspiriert und fördert. Die Spendenkampagne unter der Aufsicht der Fondation du Patrimoine bietet Kunstliebhabern und Unterstützern die Möglichkeit, zum Erhalt dieses kulturellen Wahrzeichens in Paris beizutragen.

[ad_2]
Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like