Die Unterstützung der 1-54 Contemporary African Art Fair für die Hilfs- und Wiederaufbauarbeiten in der Medina von Marrakesch

[ad_1]
Die 1-54 Contemporary African Art Fair plant, Gelder zur Unterstützung der Hilfs- und Wiederaufbaubemühungen in der Marrakesch-Medina zu sammeln, die von einem schweren Erdbeben in den Atlasbergen Marokkos betroffen war. Die Messe arbeitet mit marokkanischen Künstlern zusammen, um limitierte Editionsdrucke zu erstellen, deren Erlös gemeinnützigen Organisationen zugutekommt, die am Wiederaufbau der jahrhundertealten Medina beteiligt sind. Partner wie das Museum of African Contemporary Art Al Maaden, die Montresso* Art Foundation und das Musée Yves Saint Laurent sind ebenfalls in die langfristigen Wiederaufbaupläne involviert. Obwohl das Erdbeben verheerende Schäden verursacht hat, laufen bereits Hilfs- und Wiederaufbaumaßnahmen, und ein Großteil von Marrakesch ist intakt geblieben. Das Erdbeben mit einer Stärke von 6,8 war das stärkste in der Region seit über einem Jahrhundert. Die alten Moscheen und die Stadtmauer wurden zerstört, und viele Bewohner mussten evakuiert werden. Der moderne Teil von Marrakesch blieb jedoch weitgehend unbeeinflusst. Die Zahl der Todesopfer liegt bei über 2.800, es wurden 2.500 Verletzte gemeldet.

Die 1-54 Contemporary African Art Fair setzt sich für Hilfs- und Wiederaufbauarbeiten in der Medina von Marrakesch ein, nachdem ein schweres Erdbeben im Atlasgebirge Marokkos massive Schäden verursacht hat.

Die Auswirkungen des Erdbebens

Eine detaillierte Erklärung zu den Ausmaßen der Schäden, die durch das Erdbeben verursacht wurden. Dazu gehören der Einsturz alter Moscheen und der Stadtmauer sowie die Evakuierung der Bewohner. Es wird auch erwähnt, dass der moderne Teil von Marrakesch weitgehend unversehrt blieb.

Hilfs- und Wiederaufbauarbeiten

Eine Übersicht über die laufenden Hilfs- und Wiederaufbauarbeiten in der Medina von Marrakesch. In diesem Abschnitt wird die Zusammenarbeit zwischen der 1-54 Contemporary African Art Fair und marokkanischen Künstlern hervorgehoben, die limitierte Drucke erstellen, um Geld für den Wiederaufbauprozess zu sammeln.

Die Rolle der 1-54 Contemporary African Art Fair

Detaillierte Informationen darüber, wie die 1-54 Contemporary African Art Fair eine entscheidende Rolle bei der Unterstützung der Hilfs- und Wiederaufbauarbeiten in der Medina von Marrakesch spielt. In diesem Abschnitt wird die Zusammenarbeit mit marokkanischen Künstlern und der Verkauf limitierter Drucke besprochen, deren Erlöse an Organisationen gehen, die am Wiederaufbau beteiligt sind.

Partner im Wiederaufbau

Eine Übersicht über die wichtigsten Partner, die am langfristigen Wiederaufbauplan der Medina von Marrakesch beteiligt sind. Dabei werden Organisationen wie das Museum of African Contemporary Art Al Maaden, die Montresso* Art Foundation und das Musée Yves Saint Laurent hervorgehoben, die aktiv am Wiederaufbau teilnehmen.

Der aktuelle Zustand von Marrakesch

Eine Beschreibung des aktuellen Zustands von Marrakesch nach dem Erdbeben. Dieser Abschnitt betont, dass obwohl es erhebliche Schäden in der Medina gab, ein großer Teil von Marrakesch intakt geblieben ist. Es werden auch die Anzahl der Opfer und Verletzungen, die durch das Erdbeben verursacht wurden, erwähnt.

Fazit

Eine Zusammenfassung der Bedeutung der Initiative der 1-54 Contemporary African Art Fair für die Unterstützung der Hilfs- und Wiederaufbauarbeiten in der Medina von Marrakesch. Dieser Abschnitt würdigt auch die fortlaufenden Bemühungen, die Stadt wiederherzustellen, und gibt Hoffnung für ihre Zukunft.

[ad_2]
Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like