Die Kunstausstellung: Eine Feier der bildenden Kunst und Philanthropie

[ad_1]
Vom 2. bis 5. November 2023 findet in der Park Avenue Armory in New York City die Kunstmesse “The Art Show” statt. Die Veranstaltung, die ihr 35-jähriges Jubiläum feiert, wird von der Art Dealers Association of America (ADAA) organisiert und unterstützt zum 130. Jubiläum die soziale Organisation Henry Street Settlement. Der gesamte Eintrittserlös wird gespendet.

Im Rahmen der Zusammenarbeit von ADAA und Henry Street Settlement wird eine Sonderausstellung im Dale Jones Burch Neighborhood Center in der Lower East Side präsentiert. Die Künstlerin Kate Capshaw wird zwei neue Porträts in Öl erstellen, eins davon zeigt Menschen, die von den Programmen der Organisation profitiert haben, das andere porträtiert eine Mitarbeiterin, die sich besonders für wohltätige Zwecke engagiert.

Die ADAA hat das Programm der Messe erweitert und es wird jeden Tag besondere Veranstaltungen geben. Dazu gehört unter anderem ein Gespräch zwischen dem Galeristen und Maler Joel Mesler und seinem Rabbiner, moderiert von Shira Becker vom Jewish Museum, sowie die Serie “Meet the Artists”, bei der Besucher mit den ausstellenden Künstlern in Kontakt treten können.

Die Messe wird eine der größten bisher sein, mit 78 teilnehmenden Galerien der ADAA, darunter 57 Einzelausstellungen. Zu den bedeutenden Künstlern, die präsentiert werden, gehören Joel Mesler, Roy Lichtenstein und Kiki Smith. Neu in der ADAA und erstmals auf der Art Show vertreten sind unter anderem die Anat Ebgi Gallery, Eric Firestone Gallery und Catharine Clark Gallery.

Mit “The Art Show”, die der Henry Street Settlement zugutekommt, sollen Kunsthändler und Kunsthändlerinnen in den USA unterstützt und gefördert werden. Gleichzeitig unterstreicht die Veranstaltung das Engagement der ADAA für die Botschaft und Aktivitäten der Henry Street Settlement.

Überblick

Die Kunstausstellung, organisiert von der Art Dealers Association of America (ADAA), ist eine renommierte Veranstaltung, die ihr 35-jähriges Bestehen und das 130-jährige Jubiläum des Henry Street Settlements feiert. Sie findet vom 2. bis 5. November 2023 in der Park Avenue Armory in New York City statt. Das Ziel der Veranstaltung ist es, bildende Kunstgalerien in den Vereinigten Staaten zu unterstützen und zu fördern, während gleichzeitig das Henry Street Settlement, eine soziale Dienstleistungsorganisation, unterstützt wird. Die gesamten Eintrittsgelder der Kunstausstellung werden dem Henry Street Settlement gespendet.

Sonderausstellung: Kate Capshaws Porträts

Im Rahmen ihrer Zusammenarbeit haben die ADAA und das Henry Street Settlement eine Sonderausstellung mit der Künstlerin Kate Capshaw im Dale Jones Burch Neighborhood Center auf der Lower East Side organisiert. Capshaw wird für die Ausstellung zwei neue Porträts mit Ölfarben erstellen. Ein Porträt wird Personen darstellen, die von den Programmen der Organisation profitiert haben und so die Auswirkungen des Henry Street Settlements aufzeigen. Das andere Porträt wird ein Mitarbeiter zeigen, der eine entscheidende Rolle bei den karitativen Aktivitäten der Organisation spielt. Diese Porträts sollen eine Hommage an die nachhaltige Arbeit des Henry Street Settlements in der Gemeinschaft sein.

Ausgeweitetes Programm

Zusätzlich zu den Ausstellungen hat die Kunstausstellung ihr Programm erweitert, um den Besuchern ein noch intensiveres Erlebnis zu bieten. Jeder Tag der Messe bietet besondere Veranstaltungen und Möglichkeiten zur Auseinandersetzung mit der Kunst und den Künstlern. Zu den Höhepunkten gehören:

Gespräch mit Joel Mesler und Rabbi, moderiert von Shira Becker

Der Galerist und Maler Joel Mesler wird ein spannendes Gespräch mit seinem Rabbi führen, moderiert von Shira Becker vom Jüdischen Museum. Dieser einzigartige Dialog gibt Einblicke in das Zusammenspiel von Kunst, Glauben und Spiritualität und ermöglicht ein tieferes Verständnis von Meslers künstlerischem Schaffensprozess und seinen Inspirationsquellen.

“Künstler treffen” – Serie

Die Serie “Künstler treffen” ermöglicht es den Besuchern, direkt mit den ausstellenden Künstlern in Kontakt zu treten. Diese Gelegenheit bietet Kunstinteressierten und Sammlern eine Plattform, um mit den Kreatoren interaktiv zu sein und aus erster Hand Einblicke in ihre künstlerischen Praktiken, Techniken und Inspirationsquellen zu gewinnen. Es entsteht eine intime und persönliche Verbindung zwischen den Künstlern und ihrem Publikum.

Teilnehmende Galerien und namhafte Künstler

Die Kunstausstellung bringt 78 Galerien der ADAA zusammen und ist damit eine der bisher größten Messen. Unter den Teilnehmern gibt es 57 Einzelausstellungen, die eine vielfältige Palette an künstlerischen Stilen und Medien präsentieren. Zu den namhaften Künstlern, die auf der Kunstausstellung vertreten sind, gehören:

Joel Mesler

Joel Mesler, sowohl Galerist als auch Maler, ist einer der renommierten Künstler, die ihre Werke auf der Kunstausstellung präsentieren. Meslers Kunstwerke erforschen oft die Komplexitäten des zeitgenössischen Lebens mit Elementen von Humor, Geschichtenerzählen und lebendigen Farben. Seine Teilnahme an der Messe bietet den Besuchern die Möglichkeit, seine einzigartige künstlerische Vision zu erleben.

Roy Lichtenstein

Auf der Kunstausstellung werden auch Werke des ikonischen Künstlers Roy Lichtenstein zu sehen sein. Lichtensteins unverwechselbarer Stil, geprägt von kräftigen Linien, Primärfarben und Ben-Day-Dots, spielte eine bedeutende Rolle in der Pop-Art-Bewegung. Seine Kunstwerke fesseln das Publikum auch heute noch mit ihrer Mischung aus Comic-Ästhetik und sozialer Kritik.

Kiki Smith

Kiki Smith, eine einflussreiche zeitgenössische Künstlerin, wird auf der Kunstausstellung ihre Werke präsentieren. Smith ist bekannt für ihre Erforschung des menschlichen Körpers, der Natur und der Spiritualität durch verschiedene Medien wie Skulptur, Druckgrafik und Zeichnung. Ihre nachdenklichen Kreationen laden die Betrachter ein, über Themen wie Identität, Geschlecht und die Verbundenheit aller Lebewesen nachzudenken.

Neue ADAA-Mitglieder

Auf der Kunstausstellung werden auch neue ADAA-Mitglieder willkommen geheißen, die ihr Debüt auf der Messe geben. Dazu gehören die Anat Ebgi Gallery, die Eric Firestone Gallery und die Catharine Clark Gallery. Ihre Teilnahme bereichert die Vielfalt und Lebendigkeit der Kunstausstellung, und Besucher haben die Möglichkeit, aufstrebende Talente zu entdecken und neue künstlerische Perspektiven zu erkunden.

Fazit

Die Kunstausstellung zugunsten des Henry Street Settlements ist ein außergewöhnliches Ereignis, das bildende Kunstgalerien, Künstler und Kunstbegeisterte in einem Fest der Kreativität und Philanthropie zusammenbringt. Mit ihrem erweiterten Programm, den Sonderausstellungen und namhaften Teilnehmern verspricht die Kunstausstellung ein einzigartiges und bereicherndes Erlebnis für alle Besucher. Durch die Unterstützung des Engagements der ADAA für die bildende Kunst und der sozialen Dienstleistungen des Henry Street Settlements trägt die Veranstaltung nicht nur zur Kunstwelt bei, sondern macht auch einen positiven Beitrag für die Gemeinschaft.

[ad_2]
Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like