Die künstlerische Welt von MiKyoung Lee: Ihr Studio, ihre Materialien und Inspiration

[ad_1]
Die südkoreanische Künstlerin MiKyoung Lee hat eine beeindruckende Ausstellung im Princeton University Art Museum. Unter dem Titel “Threading Memories / MiKyoung Lee” präsentiert sie Skulpturen und Installationen, die aus Kabelbindern, Pfeifenreinigern und Garnen gefertigt sind. Die Ausstellung, kuratiert von Zoe S. Kwok, spiegelt verschiedene Kapitel in Lees Leben wider und lädt die Besucher zu einer meditativen Erfahrung ein. Die kunstvoll geschaffenen Werke bilden geschwungene Formen, die an Apsiden erinnern und den Betrachter dazu anregen, über Erinnerungen nachzudenken und die Beziehung zwischen Mensch und Natur zu reflektieren. Obwohl die Formen natürlich wirken, besteht Lees Materialwahl aus synthetischen Materialien. Die Künstlerin arbeitet hauptsächlich in ihrem eigenen Studio zu Hause, da dies ihr Flexibilität und die Möglichkeit bietet, sich um ihre Kinder und ihren Zeitplan zu kümmern. Für größere Projekte engagiert sie manchmal Assistenten, oft ihre eigenen Schüler. Ihre Arbeitszeiten variieren, aber sie findet die Sommer- und Winterpause am produktivsten. Lee schätzt die Zartheit und Weichheit des Garns und verwendet seit fünfzehn Jahren Kabelbinder und Pfeifenreiniger, da diese für sie den Konsum und die Alltagsgegenstände repräsentieren. Am liebsten arbeitet sie in einem friedlichen und ruhigen Raum mit gutem Licht und hört dabei Klavier- oder Cellomusik. Natürliche Motive inspirieren sie, daher ist ihr Studio mit Objekten, Büchern, Gemälden und Fotografien gefüllt. Bevor sie das Studio verlässt, putzt und organisiert sie stets ihren Arbeitsplatz.

1. Einführung

Stellen Sie MiKyoung Lee vor, eine südkoreanische Künstlerin, die für ihre kunstvollen Skulpturen und Installationen aus Kabelbindern, Pfeifenreinigern und Garnspulen bekannt ist. Sprechen Sie über die aktuelle Ausstellung in der Art@Bainbridge Gallery des Princeton University Art Museums.

2. Die Kunstwerke und ihre Bedeutung

Erkunden Sie die verschiedenen Kapitel von MiKyoung Lees Leben, die sich in ihren Kunstwerken widerspiegeln. Diskutieren Sie, wie ihre Skulpturen und Wandarbeiten mit ihren geschwungenen, apsidenartigen Formen die Zuschauer dazu einladen, über ihre Erinnerungen nachzudenken und die Beziehung der Menschheit zur Natur zu betrachten. Erklären Sie die synthetische Natur ihrer gewählten Materialien und ihre Darstellung von Waren und Konsumgütern.

3. MiKyoung Lees Home-Studio

Beschreiben Sie Lee’s Home-Studio und seine Bequemlichkeit, Flexibilität und Zugänglichkeit. Erklären Sie, wie die Arbeit von zu Hause aus es ihr ermöglicht, sich um ihre Kinder zu kümmern und ihren Zeitplan zu verwalten. Erklären Sie ihre Vorliebe für einen friedlichen und ruhigen Raum mit gutem Licht.

4. Studiozeiten und Produktivität

Erörtern Sie die unterschiedlichen Studiozeiten von MiKyoung Lee und wie sie die Sommer- und Winterpausen als die produktivsten Zeiten für ihre Arbeit empfindet. Erwähnen Sie ihre Vorliebe für das Einstellen von Studienassistenten, oft ihre eigenen Studenten, für Projekte in großem Maßstab.

5. Materialien und Inspiration

Erklären Sie MiKyoung Lees Wertschätzung für die Zartheit und Weichheit von Garn und ihre Verwendung von Kabelbindern und Pfeifenreinigern seit fünfzehn Jahren. Diskutieren Sie, wie Natur und natürliche Bilder ihre Kunstwerke inspirieren. Erwähnen Sie die Präsenz von Objekten, Büchern, Gemälden und Fotografien in ihrem Studio, darunter Werke von ehemaligen Studenten, Kollegen und Familienmitgliedern.

6. Musik und Studio-Umgebung

Besprechen Sie MiKyoung Lees Vorlieben für das Hören von Klavier- oder Cello-Musik in ihrem Studio, obwohl sie auch beim Ausführen repetitiver Aufgaben gerne Radio, Nachrichten oder schnelle Musik hört. Beschreiben Sie ihre saubere und organisierte Studio-Umgebung und wie diese ihre Konzentration und Energie positiv beeinflusst. Erwähnen Sie ihr Ritual, den Raum zu reinigen und zu organisieren, bevor sie ihn verlässt.

7. Essen und Snacks im Studio

Erkunden Sie MiKyoung Lees Nahrungsquellen, einschließlich H Mart, Whole Foods und ALDI. Sprechen Sie über ihre Vorliebe für gesunde Snacks wie Bananen, Nüsse, getrocknete oder gedämpfte Süßkartoffeln und Crackers.

8. Fazit

Fassen Sie die wichtigsten Punkte des Artikels zusammen und betonen Sie MiKyoung Lees Hingabe an ihre Kunst und ihren einzigartigen Ansatz für skulpturale Installationen unter Verwendung unkonventioneller Materialien. Schließen Sie mit einer Wertschätzung für ihre aufrichtigen, hellen und einfallsreichen Studio-Räumlichkeiten.

[ad_2]
Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like