Die B-52s kooperieren mit Schimpansen für Kunstwerke zugunsten von Save the Chimps

[ad_1]
Die B-52s, bekannt für ihre Popmusik, haben mit Schimpansen aus dem Save the Chimps Sanctuary in Florida zusammengearbeitet, um eine Reihe von Kunstwerken zu schaffen, die auf der Spectrum Miami Kunstmesse präsentiert wurden. Das Sanctuary kümmert sich um mehr als 220 Primaten, die aus Laboren und der Unterhaltungsindustrie gerettet wurden. Die Bandmitglieder Kate Pierson, Fred Schneider und Cindy Wilson haben die Grundfarben der Kunstwerke aufgetragen, die dann nach New Mexico geschickt wurden, um von den Schimpansen ihre Pinselstriche hinzufügen zu lassen. Das entstandene Projekt besteht aus 52 Acrylgemälden, die nach B-52s Songs oder Songzeilen benannt sind. Alle Kunstwerke sind zum Verkauf erhältlich, der Preis liegt zwischen 750 und 3.000 Dollar, wobei die Gewinne Save the Chimps zugutekommen. Diese Zusammenarbeit folgt auf die frühere Partnerschaft der Band mit dem Sanctuary, bei der 30 Kunstwerke im Punk Rock Museum in Las Vegas ausgestellt wurden. Die B-52s setzen sich seit langem für den Tierschutz ein und wollen Frieden und Erleuchtung in die Welt bringen. Die Spectrum Miami Kunstmesse findet vom 6. bis 10. Dezember im Mana Wynwood in Miami, Florida, statt.

Einführung

Die B-52s, bekannt für ihre Popmusik, haben sich mit Schimpansen aus dem Save the Chimps-Schutzgebiet in Florida zusammengetan, um eine Reihe von Kunstwerken zu schaffen. Das Schutzgebiet versorgt mehr als 220 Primaten, die aus Laboren und der Unterhaltungsindustrie gerettet wurden. Diese einzigartige Zusammenarbeit soll das Bewusstsein für das Anliegen des Schutzgebietes schärfen und Spenden sammeln.

Die Kunstkooperation

Die Bandmitglieder Kate Pierson, Fred Schneider und Cindy Wilson beteiligten sich an der Kunstkooperation, indem sie die Grundfarben der Kunstwerke auftrugen. Die Leinwände wurden anschließend nach New Mexico versandt, wo die Schimpansen ihre Pinselstriche hinzufügten, um die Werke zu vervollständigen. Insgesamt wurden 52 Acrylgemälde erstellt, die jeweils nach einem B-52s-Titel oder -Text benannt wurden.

Beteiligung der Bandmitglieder

Kate Pierson, Fred Schneider und Cindy Wilson, die auch Künstler sind, haben die Grundfarben der Kunstwerke gemalt. Ihre Beteiligung verleiht der Zusammenarbeit eine persönliche Note und unterstreicht ihr Engagement für das Anliegen. Durch ihren Beitrag zu den künstlerischen Fähigkeiten zeigen die Bandmitglieder ihre Verbundenheit mit dem Tierschutz und der Mission von Save the Chimps.

Künstlerischer Beitrag der Schimpansen

Nachdem die Bandmitglieder die Grundfarben aufgetragen hatten, wurden die Kunstwerke nach New Mexico geschickt, wo die Schimpansen ihre Pinselstriche hinzufügten. Diese einzigartige Zusammenarbeit ermöglicht es den Schimpansen, ihre Kreativität und künstlerischen Fähigkeiten auszudrücken. Ihre Beteiligung bringt eine frische Perspektive mit sich und lenkt die Aufmerksamkeit auf die angeborene Intelligenz und die Fähigkeiten dieser Tiere.

Die entstandene Kunstsammlung

Die Zusammenarbeit zwischen den B-52s und den Schimpansen hat zu einer Sammlung von 52 Acrylgemälden geführt. Jedes Kunstwerk ist nach einem B-52-Titel benannt oder enthält Texte aus ihren Liedern. Die Sammlung repräsentiert eine Fusion von menschlichen und schimpansenartigen künstlerischen Stilen und schafft damit einzigartige und nachdenkliche Kunstwerke.

Verfügbarkeit und Preisgestaltung der Kunstwerke

Alle 52 Kunstwerke aus der Zusammenarbeit sind zum Verkauf erhältlich. Die Preise variieren je nach Größe und Komplexität der Werke zwischen 750 und 3.000 US-Dollar pro Stück. Der Erlös aus dem Verkauf kommt direkt der Unterstützung von Save the Chimps und ihren Bemühungen zugute, gerettete Primaten zu versorgen und zu schützen.

Das Engagement der B-52s für den Tierschutz

Diese Zusammenarbeit ist nicht das erste Mal, dass die B-52s ihr Engagement für den Tierschutz gezeigt haben. Sie setzen sich schon lange für das Wohl der Tiere ein und haben verschiedene Ursachen aktiv unterstützt. Durch die Partnerschaft mit dem Save the Chimps-Schutzgebiet nutzen die Bandmitglieder ihre Plattform, um das Bewusstsein zu schärfen und auf die Bedeutung der Rechte von Tieren aufmerksam zu machen.

Vorherige Zusammenarbeit und Ausstellung

Diese Zusammenarbeit folgt auf die bisherige Partnerschaft der B-52s mit dem Save the Chimps-Schutzgebiet, in deren Rahmen 30 Kunstwerke entstanden sind. Diese Werke wurden im Punk Rock Museum in Las Vegas ausgestellt und boten der Öffentlichkeit die Möglichkeit, das Anliegen zu würdigen und zu unterstützen. Der Erfolg ihrer vorherigen Zusammenarbeit ermutigte die Bandmitglieder, ihre Partnerschaft fortzusetzen und weitere Kunstwerke zum Wohl des Schutzgebiets zu schaffen.

Die Spectrum Miami Art Fair

Die im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen den B-52s und den Schimpansen entstandenen Kunstwerke wurden auf der Spectrum Miami Art Fair enthüllt. Die Kunstmesse findet vom 6. bis 10. Dezember im Mana Wynwood in Miami, Florida statt. Spectrum Miami präsentiert eine vielfältige Auswahl zeitgenössischer Kunst und bietet eine Plattform für Künstler und Sammler, um sich mit der Kunstgemeinschaft zu verbinden und zu interagieren.

Zugunsten von Save the Chimps

Indem die kollaborativen Kunstwerke auf der Spectrum Miami Art Fair präsentiert werden, zielen die B-52s und Save the Chimps darauf ab, das Bewusstsein zu schärfen und Unterstützung für das Schutzgebiet zu generieren. Die Erlöse aus dem Verkauf der Kunstwerke kommen direkt Save the Chimps zugute und ermöglichen es ihnen, ihre wichtige Arbeit im Bereich der Versorgung und des Schutzes geretteter Schimpansen und anderer Primaten fortzusetzen.

Fazit

Die Zusammenarbeit zwischen den B-52s und den Schimpansen von Save the Chimps ist ein einzigartiges und inspirierendes Projekt, das Kunst, Musik und Tierschutz verbindet. Durch ihre Partnerschaft schaffen die Bandmitglieder und die Schimpansen nachdenkliche Kunstwerke, die nicht nur die Kreativität und Intelligenz der Tiere zeigen, sondern auch das Bewusstsein und die Spenden für das Schutzgebiet steigern. Durch die Nutzung ihrer Plattform und ihrer künstlerischen Talente lenken die B-52s die Aufmerksamkeit auf die Bedeutung der Tierrechte und fördern Mitgefühl und Aufklärung in der Welt.

[ad_2]
Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like