Die Affordable Art Fair New York: Ein Tor zur erschwinglichen Kunst und aufstrebenden Galerien

[ad_1]
Die Affordable Art Fair, die 1999 in London gegründet wurde, ist eine renommierte Veranstaltung für neue Kunstliebhaber und Sammler. Mit einem Preislimit von 12.000 US-Dollar für Kunstwerke sorgt die Messe für erschwingliche Preise. Um die Zugänglichkeit und Inklusivität zu fördern, wurde im letzten Jahr das Fellowship-Programm eingeführt. Das Programm bietet aufstrebenden Galerien eine Plattform, um die Werke ihrer Künstler zu präsentieren und bietet Ressourcen für langfristigen Erfolg. Artlogic hat sich als Hauptunterstützer des Fellowship-Programms mit der Messe zusammengeschlossen und den preisgekrönten Galerien die kostenlose Teilnahme an drei aufeinanderfolgenden Ausgaben der Affordable Art Fair New York ermöglicht.

Das in Brooklyn ansässige Eleventh Hour Art wurde zum diesjährigen Preisträger ernannt und schließt sich Established Gallery als Fellow an. Eleventh Hour Art ist eine von Künstlern geführte Galerie, die sich auf aufstrebende Künstler konzentriert und einen identitätsorientierten Ansatz fördert. Auf der Messe werden sie eine Zwei-Künstler-Ausstellung mit Ginger Snow und Yung-wu präsentieren.

Die Affordable Art Fair New York wird mehr als 30 Galerien aus New York mit Programmen und Präsentationen präsentieren, darunter bekannte Rückkehrer wie die Agora Gallery und neue Teilnehmer wie 1 Dutch Projects. Die Messe wird auch 27 internationale Galerien mit Schwerpunkt auf lateinamerikanischer und asiatischer Kunst einbeziehen. Die Veranstaltung findet vom 21. bis 24. September 2023 im Metropolitan Pavilion statt.

Einführung

Die Affordable Art Fair, gegründet in London im Jahr 1999, hat schnell Anerkennung als eine führende Veranstaltung für neue Kunstsammlerinnen und -enthusiasten erlangt. Mit einer Obergrenze von 12.000 US-Dollar für Kunstwerke möchte die Messe Kunst zugänglicher und erschwinglicher machen. Neben renommierten Galerien präsentiert die Messe auch das Fellowship-Programm, das aufstrebenden Galerien eine Plattform bietet, um die Werke ihrer Künstler auszustellen und Ressourcen für langfristigen Erfolg bereitzustellen.

Das Fellowship-Programm: Förderung aufstrebender Galerien

Das Fellowship-Programm, das von der Affordable Art Fair im letzten Jahr eingeführt wurde, zielt darauf ab, aufstrebende Galerien zu fördern und ihnen die Möglichkeit zu bieten, ihre talentierten Künstlerinnen und Künstler zu präsentieren. Ausgewählte Galerien erhalten die Möglichkeit zur kostenfreien Teilnahme an drei aufeinanderfolgenden Ausgaben der Affordable Art Fair New York. Artlogic, ein Hauptunterstützer des Fellowship-Programms, hat sich mit der Messe zusammengeschlossen, um den ausgezeichneten Galerien diese wertvolle Gelegenheit zu gewähren.

Eleventh Hour Art: Preisträger des Fellowship-Programms

In diesem Jahr ist die in Brooklyn ansässige Galerie “Eleventh Hour Art” Preisträgerin des Fellowship-Programms. Als von Künstlern geführte Galerie konzentriert sich “Eleventh Hour Art” auf aufstrebende Künstlerinnen und Künstler und fördert einen identitätsbewussten Ansatz in ihren Ausstellungen. Ihre Teilnahme an der Messe wird ihren ausgewählten Künstlerinnen und Künstlern mehr Sichtbarkeit und Anerkennung bringen.

Ginger Snow und Yung-wu: Präsentation aufstrebender Künstlerinnen und Künstler

“Eleventh Hour Art” wird eine fesselnde Ausstellung mit Werken von Ginger Snow und Yung-wu auf der Affordable Art Fair New York präsentieren. Die Ausstellung zeigt die Arbeiten von zwei talentierten aufstrebenden Künstlerinnen und Künstlern mit einzigartigen künstlerischen Perspektiven. Die Besucherinnen und Besucher haben die Möglichkeit, Kunstwerke dieser vielversprechenden Künstlerinnen und Künstler zu entdecken und zu erwerben.

Mehr als 30 New Yorker Galerien: Eine Vielfalt künstlerischer Angebote

Die Affordable Art Fair New York wird Programm und Präsentationen von mehr als 30 Galerien aus der lebendigen New Yorker Kunstszene präsentieren. Die Besucherinnen und Besucher dürfen eine vielfältige Auswahl an Kunstwerken erwarten, darunter Gemälde, Skulpturen und Fotografien. Neben beliebten Rückkehrern wie der Agora Gallery werden auch neue Teilnehmer wie 1 Dutch Projects dabei sein und eine erweiterte Auswahl an Kunst für Sammlerinnen und Sammler präsentieren.

Schwerpunkt auf lateinamerikanischer und asiatischer Kunst

Zusätzlich zu den lokalen Galerien wird die Affordable Art Fair New York auch 27 internationale Galerien präsentieren. In diesem Jahr wird die Messe einen besonderen Schwerpunkt auf lateinamerikanische und asiatische Kunst legen, was den Besucherinnen und Besuchern eine einzigartige Gelegenheit bietet, Werke aus diesen lebendigen und kulturell reichen Regionen zu entdecken und zu schätzen.

Veranstaltungsdetails

Die Affordable Art Fair New York findet vom 21. bis 24. September 2023 im Metropolitan Pavilion statt. Die Location bietet die ideale Umgebung für Kunstliebhaberinnen und -liebhaber, um in die Welt der erschwinglichen Kunst einzutauchen und das Angebot zahlreicher Galerien zu erkunden. Ob erfahrene Sammlerin oder begeisterte Kunstneulinge, diese Veranstaltung verspricht ein Tor zur Entdeckung neuer Talente und zur Erweiterung der eigenen Kunstsammlung zu sein.

[ad_2]
Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like