Der Kunstmarkt und aufstrebende Galerien: Ein umfassender Überblick

[ad_1]
Der Kunstmarkt befindet sich im Abschwung, doch gleichzeitig entstehen neue und aufregende Galerien wie Silke Lindner in Tribeca und Sara’s Worldwide in Chinatown. Bei einem Treffen junger Kunstpatrons im Tempel von Dendur im Metropolitan Museum äußerten enthusiastische Sammler ihr Interesse an einer stärkeren Beteiligung am Kunstgeschehen. Julia Schloss beginnt ihre Sammlung mit Drucken und Fotografien, während Josh Campbell den Künstler persönlich kennen lernen möchte, bevor er ein Werk erwirbt. Emma Lasry konzentriert sich auf junge und zeitgenössische Kunst und sehnt sich nach einem Kunstwerk von Lynette Yiadom Boakye oder einem Gemälde von Matisse.

Während der Frieze-Woche im Chiltern Firehouse Hotel in London verwechselte ein Sammler Marco Brambillas Videoinstallation, die eine brennende Treppe zeigte, mit einem echten Brand und rief die Feuerwehr. Brambilla scherzte über die unbeabsichtige Aufregung, und betonte, dass es schön sei zu sehen, dass Kunst, die nicht zum Verkauf steht, dennoch überzeugen könne.

In anderen Nachrichten präsentiert die neue Kapselkollektion “Department of Far Reaches” von J.W. Anderson und A.P.C. angeblich abstrakte Konzepte von Joseph Beuys. Die Anat Ebgi Galerie expandiert nächsten Monat nach Tribeca. Otto 958, eine Zusammenarbeit zwischen dem Künstler Kiko Kostadinov und der Galerie Morán Morán, wurde in der “Show Notes” von GQ vorgestellt. Jonathan Gardenhire, Direktor für individuelle Spenden von MoMA PS1, wird als Direktor zu Hauser & Wirth wechseln. Larry Gagosian war bei der Eröffnung von Anna Weyants Ausstellung in Paris abwesend, Gerüchten zufolge aufgrund eines möglichen Covid-Ausbruchs.

Unter den gesichteten prominenten Gästen waren Austin Butler in der John Giorno Stiftung, Alan Cumming, Padma Lakshmi, Will Cotton und Eileen Guggenheim bei der Benefizgala der New York Academy of Art, sowie Owen Wilson und Bill Pullman bei der “Made in LA”-Ausstellung im Hammer Museum.

Einführung

Trotz einer kürzlichen Flaute auf dem Kunstmarkt gibt es immer noch aufregende Entwicklungen und aufstrebende Galerien, die in der Branche für Aufsehen sorgen. Dieser Artikel bietet einen detaillierten Überblick über den aktuellen Zustand des Kunstmarkts und hebt die Bedeutung aufstrebender Galerien wie Silke Lindner in Tribeca und Sara’s Worldwide in Chinatown hervor. Darüber hinaus werden wir die Erfahrungen und Vorlieben junger Kunstsammler beleuchten, die mehr in die Kunstszene einsteigen möchten.

Der Zustand des Kunstmarkts

Der Kunstmarkt hat eine Abschwächung erfahren, aber es ist wichtig darauf hinzuweisen, dass es trotz Herausforderungen vielversprechende Anzeichen für Wachstum und Innovation in der Branche gibt. Neue Galerien entstehen, die diverse Geschmäcker bedienen und aufregende Künstler fördern. Silke Lindner in Tribeca und Sara’s Worldwide in Chinatown sind zwei Beispiele für Galerien, die frischen Wind in die Kunstszene bringen.

Aufstrebende Galerien: Silke Lindner und Sara’s Worldwide

Die Silke Lindner Gallery in Tribeca und Sara’s Worldwide in Chinatown sind zwei Galerien, die Aufmerksamkeit für ihren einzigartigen Zugang zur Kuratierung und Präsentation zeitgenössischer Kunst erregen. Beide Galerien legen Wert auf die Arbeit aufstrebender Künstler und bieten eine Plattform für unterrepräsentierte Stimmen in der Kunstwelt.

Junge Kunstsammler und ihre Vorlieben

Eine Gruppe enthusiastischer junger Kunstsammler versammelte sich im Met’s Temple of Dendur, um ihre Begeisterung für eine stärkere Beteiligung an der Kunstszene zum Ausdruck zu bringen. Diese jungen Sammler haben unterschiedliche Vorlieben und Motivationen für das Sammeln von Kunst.

Julia Schloss: Beginn mit Drucken und Fotografien

Julia Schloss, eine der jungen Kunstliebhaber, beginnt gerade erst ihre Sammlung und interessiert sich besonders für Drucke und Fotografien. Sie sieht darin einen Wert, da sie ihr ermöglichen, mehrere Werke von verschiedenen Künstlern zu besitzen.

Josh Campbell: Persönliche Verbindungen zu Künstlern

Andererseits bevorzugt Josh Campbell den Aufbau persönlicher Verbindungen zu Künstlern, bevor er ihre Werke kauft. Er glaubt, dass das Verständnis der Geschichte und Absichten eines Künstlers hinter einem Werk eine zusätzliche Bedeutungsebene schafft.

Emma Lasry: Junge und zeitgenössische Kunst

Emma Lasry konzentriert sich auf den Erwerb junger und zeitgenössischer Kunst. Sie hat den spezifischen Wunsch nach einem Lynette-Yiadom-Boakye-Kunstwerk oder einem Matisse-Gemälde, was ihr Interesse an etablierten und aufstrebenden Künstlern zeigt.

Ungewöhnliche Kunsterfahrungen und Zusammenarbeiten

Die Kunstwelt steckt voller aufregender und ungewöhnlicher Erfahrungen. Von vermeintlichen Notfällen bis hin zu einzigartigen Zusammenarbeiten verleihen diese Ereignisse der Kunstszene Tiefe und Faszination.

Fehlalarm: Marco Brambillas Videokunst

Während der Frieze Woche im Hotel Chiltern Firehouse in London hielt ein Sammler Marco Brambillas Videokunst, die eine brennende Treppe darstellte, irrtümlicherweise für einen echten Brand und rief die Feuerwehr. Dieser Vorfall unterstreicht die immersiven und überzeugenden Eigenschaften von Brambillas Werk.

“Department of Far Reaches”: Zusammenarbeit zwischen J.W. Anderson und A.P.C.

Eine neue Kapselkollektion mit dem Namen “Department of Far Reaches” von J.W. Anderson und A.P.C. beansprucht, abstrakte Konzepte von Joseph Beuys verkörpern. Diese Zusammenarbeit vertieft die Verbindung zwischen Mode und Kunst und überbrückt die Kluft zwischen den beiden kreativen Sphären.

Die Anat Ebgi Gallery expandiert nach Tribeca, was auf das wachsende Interesse und die steigende Nachfrage nach zeitgenössischer Kunst in der Gegend hinweist. Eine weitere bemerkenswerte Entwicklung ist Otto 958, ein Gemeinschaftsprojekt zwischen dem Künstler Kiko Kostadinov und der Morán Morán Gallery, das in den “Show Notes” von GQ vorgestellt wurde. Diese Expansionen und Anerkennungen zeigen einen blühenden und sich entwickelnden Kunstmarkt.

Branche im Wandel: Jonathan Gardenhire und Larry Gagosian

Jonathan Gardenhire, Director für individuelle Spender bei MoMA PS1, wird als Direktor zu Hauser & Wirth wechseln und damit die Bewegungen und Veränderungen in der Kunstbranche verdeutlichen. In der Zwischenzeit wirft die Abwesenheit von Larry Gagosian bei der Eröffnung von Anna Weyants Ausstellung in Paris aufgrund von Gerüchten über eine mögliche Covid-Erkrankung Fragen nach den Auswirkungen der Pandemie auf die Kunstwelt auf.

Prominente in der Kunstszene

Prominente und einflussreiche Persönlichkeiten spielen oft eine bedeutende Rolle in der Kunstszene, nehmen an Veranstaltungen teil und unterstützen Künstler und Institutionen.

Bekannte Persönlichkeiten: Austin Butler, Alan Cumming, Padma Lakshmi, Will Cotton und Eileen Guggenheim

Austin Butler wurde in der John Giorno Foundation gesichtet, zusammen mit Alan Cumming, Padma Lakshmi, Will Cotton und Eileen Guggenheim, die alle den Künstler Salman Toor bei der Benefiz-Gala der New York Academy of Art feierten. Ihre Anwesenheit verdeutlicht die Verbindung zwischen der Kunst- und der Promiwelt und erzeugt zusätzliches Interesse und Aufmerksamkeit für Künstler und Ausstellungen.

Owen Wilson und Bill Pullman bei der “Made in LA” Umfrage des Hammer Museums

Owen Wilson und Bill Pullman wurden bei der “Made in LA” Umfrage des Hammer Museums gesehen, was das Interesse und die Unterstützung der Unterhaltungsindustrie an der Kunstszene zeigt. Ihre Präsenz lenkt nicht nur die Aufmerksamkeit auf die Ausstellung, sondern betont auch die Bedeutung, ein vielfältiges Publikum in die Welt der Kunst einzubeziehen.

Schlussfolgerung

Trotz der Herausforderungen, mit denen der Kunstmarkt konfrontiert ist, gibt es aufregende Galerien, einzigartige Erlebnisse und prominente Beteiligung, die die Branche gestalten und beleben. Das Aufkommen neuer Galerien wie Silke Lindner und Sara’s Worldwide sowie die Vorlieben und Motivationen junger Kunstsammler erinnern uns an die dynamische Natur der Kunstwelt. Darüber hinaus bieten unkonventionelle Kunsterlebnisse und Zusammenarbeiten sowie die Präsenz von Prominenten in der Kunstszene weitere Belege für die sich ständig weiterentwickelnde und faszinierende Welt der Kunst.

[ad_2]
Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like