Das Potenzial von Seoul als Kunst-Hauptstadt Asiens

[ad_1]
Die zweite Ausgabe der Frieze Seoul und die 21. Ausgabe der Kiaf Seoul wurden als Anzeichen für das Potenzial Seouls als Ersatz für Hongkong als Kunstmetropole Asiens angesehen. Die Beurteilung ihres Erfolgs gestaltet sich jedoch aufgrund verschiedener Faktoren schwierig. Während der weltweite Kunstmarkt Anfang bis Mitte 2023 eine Korrektur erlebte, verzeichneten beide Messen einen Anstieg der internationalen Aussteller und Käufer. Lokale Auktionshäuser in Seoul boten in der ersten Hälfte des Jahres 2023 mehr Lose an als im Jahr 2022, jedoch sank der Gesamtverkaufserlös deutlich. Mit der besseren Zugänglichkeit für Ausländer und Steuervorteilen beim Kauf und Verkauf von Kunst hat Seoul internationale Galerien angezogen. Die Herausforderung für Seoul und Frieze besteht jedoch darin, den Fokus auf asiatische Galerien nicht zu verlieren. Der Markt in Seoul schnitt in diesem Jahr besser ab als erwartet und zog größeres internationales Publikum an. Um Hongkong als Kunstzentrum zu ersetzen, muss Seoul jedoch seine Anziehungskraft auf ganz Asien ausweiten. Der Artikel erwähnt außerdem eine neue nicht-kommerzielle Kunstmesse in London namens Minor Attractions, die Absage der Christie’s Verkäufe von Juwelen aus dem Nachlass von Heidi Horten, die Eröffnung eines neuen Phillips-Standorts in Mailand sowie Auktionen im Rahmen der Armory Week in New York. Darüber hinaus gibt es Updates zu Galerieerweiterungen, Änderungen der Künstlervertretung, Institutionen und rechtlichen Verfahren in der Kunstwelt.

Frieze Seoul und Kiaf Seoul: Bewertung des Erfolgs

Frieze Seoul und Kiaf Seoul wurden als Indikatoren für das Potenzial von Seoul als Ersatz für Hongkong als Kunst-Hauptstadt Asiens betrachtet. Die Bewertung ihres Erfolgs gestaltet sich jedoch aufgrund verschiedener Faktoren schwierig.

Die globale Korrektur des Kunstmarkts

Trotz der globalen Korrektur des Kunstmarkts Anfang bis Mitte 2023 verzeichneten beide Messen einen Anstieg an internationalen Ausstellern und Käufern.

Lokale Auktionshäuser in Seoul

Lokale Auktionshäuser in Seoul boten in der ersten Hälfte des Jahres 2023 mehr Lose im Vergleich zu 2022 an. Allerdings ging der Gesamtumsatz deutlich zurück.

Attraktivität Seouls für internationale Galerien

Seoul hat aufgrund der zunehmenden Zugänglichkeit für Ausländer und steuerlichen Vorteilen beim Kauf und Verkauf von Kunst internationale Galerien angezogen. Die Herausforderung für Seoul und Frieze besteht jedoch darin, den Fokus auf asiatische Galerien nicht zu verlieren.

Seouls Marktleistung

Der Markt in Seoul schnitt in diesem Jahr besser ab als erwartet und zog größere internationale Menschenmassen an. Es wurden auch einige Innovationen vorgestellt. Um Hongkong jedoch als Kunstzentrum zu ersetzen, muss Seoul seine Anziehungskraft auf ganz Asien ausweiten.

Andere Neuigkeiten aus der Kunstwelt

Minor Attractions: Eine neue nicht-kommerzielle Kunstmesse in London

In London wurde eine neue nicht-kommerzielle Kunstmesse mit dem Namen Minor Attractions gegründet, die eine alternative Plattform für Künstler und Galerien bietet.

Absage der Christie’s Auktion von Heidi Hortens Schmuckstücken

Die Auktion von Schmuckstücken aus dem Nachlass von Heidi Horten bei Christie’s wurde abgesagt und hat Auswirkungen auf den Auktionsmarkt.

Eröffnung eines neuen Phillips-Raums in Mailand

Phillips, ein internationales Auktionshaus, hat einen neuen Raum in Mailand eröffnet und seine Reichweite und Präsenz im Kunstmarkt erweitert.

Armory Week-Auktionen in New York

Auktionen, die die Armory Week in New York nutzen, bieten Sammlern und Kunstbegeisterten die Möglichkeit, bedeutende Kunstwerke zu erwerben.

Galerieerweiterungen, Wechsel in der Künstlervertretung, Institutionelle Neuigkeiten und Rechtsverfahren

Es gibt Updates zu verschiedenen Aspekten der Kunstwelt, darunter Galerieerweiterungen, Wechsel in der Künstlervertretung, institutionelle Neuigkeiten und Rechtsverfahren.

Fazit

Obwohl Seoul als potenzielle Kunst-Hauptstadt Asiens vielversprechend ist, gibt es immer noch Herausforderungen und Verbesserungspotenzial. Der Erfolg von Frieze Seoul und Kiaf Seoul sowie Entwicklungen im globalen Kunstmarkt werden weiterhin die Zukunft von Seouls Position in der Kunstwelt beeinflussen.

[ad_2]
Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like