Das neue Führungsteam von Art Basel: Treiber des Wachstums und der digitalen Transformation

[ad_1]
Art Basel, eine der weltweit führenden Kunstmessen, hat zwei bedeutende Neueinstellungen in seinem Führungsteam vorgenommen. Hayley Romer, ehemals Publisherin und Chief Revenue Officer beim Atlantic, wird als Chief Growth Officer einsteigen, während Craig Hepburn, zuvor Leiter der Digitalabteilung bei der UEFA, als Chief Digital Officer fungieren wird. Diese Neueinstellungen spiegeln eine Veränderung in der Führungsstruktur von Art Basel wider, wobei in den letzten Jahren neue Positionen geschaffen wurden. CEO Noah Horowitz äußerte sich begeistert über die Neuzugänge und ihr Potenzial, neue Möglichkeiten für Galerien, Künstler, Sammler und Partner zu erschließen. Romers Aufgabe besteht darin, eine integrierte Wachstumsstrategie zu entwickeln, um das wachsende Publikum von Art Basel kontinuierlich einzubeziehen und den verschiedenen Interessengruppen einen größeren Mehrwert zu bieten. Sie betonte die Bedeutung von Transformation und das Verständnis für den einzigartigen Wert einer Marke in der heutigen schnelllebigen Medienlandschaft. Romer sieht die Chance, eine neue Wachstumsstrategie für Art Basel zu gestalten, die es dem Team ermöglicht, über die Messen und ganzjährigen Plattformen hinweg Innovationen voranzutreiben und neue Möglichkeiten innerhalb und außerhalb des Kunst-Ökosystems zu schaffen.

Einführung

Art Basel, eine der weltweit führenden Kunstmesssen, hat kürzlich zwei bedeutende Einstellungen für ihr Führungsteam vorgenommen. Diese neuen Ernennungen spiegeln eine Veränderung in der Führungsstruktur von Art Basel wider und zeigen das Engagement der Organisation für Wachstum und digitale Innovation.

Einstellung von Schlüsselpositionen

Art Basel hat Hayley Romer als Chief Growth Officer und Craig Hepburn als Chief Digital Officer eingestellt. Diese neuen Ergänzungen des Führungsteams bringen vielfältige Erfahrungen und Fachkenntnisse mit, um die Wachstumsstrategie und die digitale Transformation von Art Basel voranzutreiben.

Hayley Romer: Chief Growth Officer

Hayley Romer, ehemals Verlegerin und Chief Revenue Officer des Atlantic, übernimmt die Position des Chief Growth Officer bei Art Basel. Ihre Hauptverantwortung wird darin bestehen, eine integrierte Wachstumsstrategie zu entwickeln und umzusetzen, um Art Basels wachsende Zielgruppen einzubinden und den Galerien, Künstlern, Sammlern und Partnern einen Mehrwert zu bieten.

Romer glaubt an die Bedeutung von Veränderung und daran, den einzigartigen Wert einer Marke in der heutigen schnelllebigen Medienlandschaft zu verstehen. Sie sieht dies als eine einzigartige Gelegenheit, eine Wachstumsstrategie zu gestalten, die Art Basel ermöglicht, innovative Ideen in ihren Messen und ganzjährigen Plattformen umzusetzen und so neue Möglichkeiten innerhalb und außerhalb des Kunst-Ökosystems zu schaffen.

Craig Hepburn: Chief Digital Officer

Craig Hepburn, ehemals Head of Digital bei der UEFA, wurde zum Chief Digital Officer von Art Basel ernannt. In seiner neuen Position wird Hepburn die digitalen Transformationsinitiativen der Organisation leiten, indem er Technologie und Daten nutzt, um Art Basels digitale Präsenz zu verbessern und immersive Erlebnisse für das globale Publikum zu bieten.

Dank seiner Erfahrung in der Sportbranche und seiner Expertise in digitaler Strategie wird Hepburn eine wichtige Rolle dabei spielen, das digitale Wachstum von Art Basel voranzutreiben und sicherzustellen, dass die Organisation an vorderster Front der digitalen Entwicklung der Kunstwelt bleibt.

Die Entwicklung der Führungsstruktur von Art Basel

Die Entscheidung von Art Basel, neue Positionen wie den Chief Growth Officer und den Chief Digital Officer zu schaffen, spiegelt den proaktiven Ansatz der Organisation wider, sich an die sich ändernde Landschaft der Kunstindustrie und die sich entwickelnden Erwartungen ihrer Interessengruppen anzupassen.

Unter der Führung von CEO Noah Horowitz möchte Art Basel neue Möglichkeiten für Galerien, Künstler, Sammler und Partner erschließen und sich nicht nur als Kunstmesse, sondern auch als wichtiger Akteur im globalen Kunst-Ökosystem positionieren.

Die Einführung dieser Positionen unterstreicht das Bekenntnis von Art Basel zum Wachstum und zur digitalen Innovation als wesentliche Bestandteile ihrer langfristigen Strategie.

Treiber des Wachstums und der Engagement

Das neue Führungsteam von Art Basel hat sich das Ziel gesetzt, das Wachstum zu fördern und das Engagement auf verschiedenen Ebenen zu steigern. Der Chief Growth Officer und der Chief Digital Officer spielen dabei eine entscheidende Rolle.

Entwicklung einer integrierten Wachstumsstrategie

Hayley Romer, als Chief Growth Officer, ist verantwortlich für die Entwicklung einer integrierten Wachstumsstrategie für Art Basel. Diese Strategie zielt darauf ab, die wachsenden Zielgruppen von Art Basel einzubinden und Galerien, Künstlern, Sammlern und Partnern einen Mehrwert zu bieten.

Romer beabsichtigt, ihre Erfahrungen im Medienbereich und in der Umsatzgenerierung einzusetzen, um eine Wachstumsstrategie zu gestalten, die nicht nur die Position von Art Basel als Kunstmesse stärkt, sondern auch neue Möglichkeiten für Interessengruppen innerhalb und außerhalb des Kunst-Ökosystems schafft.

Verbesserung der digitalen Präsenz und Erlebnisse

Craig Hepburn, als Chief Digital Officer, wird die digitalen Transformationsmaßnahmen von Art Basel leiten. Seine Rolle umfasst die Nutzung von Technologie und Daten, um die digitale Präsenz von Art Basel zu verbessern, immersive Erlebnisse zu schaffen und die Reichweite der Organisation auf ein globales Publikum auszudehnen.

Hepburns Fachkenntnisse in digitaler Strategie und sein Verständnis für die sich entwickelnde digitale Landschaft werden es Art Basel ermöglichen, an vorderster Front der digitalen Innovationen in der Kunstbranche zu bleiben. Dies führt zu einem erhöhten Engagement, größerer Zugänglichkeit und neuen Möglichkeiten für Galerien, Künstler, Sammler und Kunstbegeisterte.

Schlussfolgerung

Das neue Führungsteam von Art Basel, bestehend aus Hayley Romer als Chief Growth Officer und Craig Hepburn als Chief Digital Officer, bringt wertvolle Erfahrungen und Fachkenntnisse mit, um Wachstum und digitale Transformation voranzutreiben. Diese strategischen Einstellungen zeigen das Engagement von Art Basel, sich an eine sich ständig verändernde Kunstindustrie anzupassen und zu innovieren. Dadurch werden letztendlich neue Möglichkeiten geschaffen und verbesserte Erlebnisse für Interessengruppen geschaffen.

Mit einem starken Fokus auf die Entwicklung einer integrierten Wachstumsstrategie und die Verbesserung ihrer digitalen Präsenz positioniert sich Art Basel als führender Akteur im globalen Kunst-Ökosystem und gewährleistet so ihren langfristigen Erfolg und ihre Relevanz in der Kunstwelt.

[ad_2]
Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like