Das Ende der Art Institutes: Auswirkungen auf Studierende und Gründe dafür

[ad_1]
Das Netzwerk der privaten, gewinnorientierten Hochschulen The Art Institutes in den USA hat überraschend geschlossen und 1700 Studierende sind betroffen. Die Schließung wurde mit wenig Vorwarnung angekündigt, was die eingeschriebenen Studenten in eine schwierige Situation bringt. The Art Institutes hatte in den letzten zehn Jahren rückläufige Einschreibungen und finanzielle Instabilität erlebt, wobei mehrmals der Besitzer gewechselt wurde. Seit 2017 wechselte das Schulsystem zweimal den Besitzer, wobei die Education Principle Foundation (EPF) 2019 zum Eigentümer wurde. Die Schließung wird einer Dekade operationeller Probleme zugeordnet. Die Muttergesellschaften der Art Institutes, Education Management Corp. (EDMC) und Dream Center Education Holdings (DCEH), sind rechtlichen Herausforderungen ausgesetzt, darunter Vorwürfe wegen Betrugs und irreführender Werbung. Die Schließung der Hochschulen wurde durch die Unfähigkeit, mit den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie umzugehen, verursacht. The Art Institutes arbeitet mit anderen Institutionen zusammen, um den Transfer von Studienleistungen für betroffene Studenten zu erleichtern. Diese Schließung reiht sich in den Trend ein, dass kunstorientierte Hochschulen aufgrund der Pandemie mit finanziellen Problemen und Schließungen zu kämpfen haben. Das San Francisco Art Institute zum Beispiel schloss 2020 endgültig und meldete 2023 Insolvenz an.

1. Einleitung

Überblick über die Schließung der Art Institutes und ihre Auswirkungen auf Studierende.

2. Hintergrund der Art Institutes

2.1 Geschichte und Änderungen der Besitzverhältnisse

Geben Sie einen kurzen Überblick über die Geschichte der Art Institutes und heben Sie die Änderungen der Besitzverhältnisse in den letzten Jahren hervor.

2.2 Rückgang der Einschreibungen und finanzielle Instabilität

Erörtern Sie den Rückgang der Einschreibungen und die finanzielle Instabilität, mit der die Art Institutes in den letzten zehn Jahren konfrontiert waren.

2.3 Rechtliche Herausforderungen der Muttergesellschaften der Art Institutes

Skizzieren Sie die rechtlichen Probleme und Vorwürfe von Betrug und irreführender Werbung, mit denen sich die Muttergesellschaften der Art Institutes, Education Management Corp. (EDMC) und Dream Center Education Holdings (DCEH), konfrontiert sahen.

3. Gründe für die Schließung

3.1 Betriebliche Probleme

Erklären Sie, wie ein Jahrzehnt betrieblicher Probleme zur Schließung der Art Institutes beigetragen hat.

3.2 Auswirkungen von COVID-19

Erläutern Sie, wie die Art Institutes aufgrund der Unfähigkeit, mit den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie umzugehen, zur Schließung gezwungen wurden.

4. Auswirkungen auf Studierende

4.1 Ankündigung und fehlende Benachrichtigung

Besprechen Sie die plötzliche Schließungsankündigung und das Fehlen einer Benachrichtigung für eingeschriebene Studierende.

4.2 Übertragung von Studienleistungen

Erklären Sie, wie die Art Institutes mit anderen Institutionen zusammenarbeitet, um die Übertragung von Studienleistungen für betroffene Studierende zu erleichtern.

5. Trend der Schließung von kunstorientierten Hochschulen

5.1 Schließung des San Francisco Art Institute

Heben Sie die Schließung und Insolvenz des San Francisco Art Institute im Jahr 2020 hervor, die Teil des breiteren Trends von kunstorientierten Hochschulen ist, die aufgrund der Pandemie mit finanziellen Schwierigkeiten und Schließungen konfrontiert sind.

6. Schlussfolgerung

Fassen Sie den Artikel zusammen, indem Sie die Auswirkungen der Schließung der Art Institutes und die Herausforderungen, mit denen kunstorientierte Hochschulen während der Pandemie konfrontiert sind, zusammenfassen.

[ad_2]
Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like