Cape Town Galerie Southern Guild eröffnet Filiale in Hollywood

[ad_1]
Die Galerie Southern Guild mit Sitz in Kapstadt plant, im Jahr 2024 eine Zweigstelle in Hollywood zu eröffnen. Die Galerie, bekannt dafür, Künstler wie Zanele Muholi zu fördern, sieht Los Angeles aufgrund seiner Ähnlichkeiten mit Südafrika in Bezug auf Größe, Klima und Kundeninteraktionen als idealen Standort. Die Expansion wurde seit 16 Jahren geplant. Die Galeriegründer Trevyn und Julian McGowan äußerten ihre Begeisterung über den neuen Raum, der derzeit in einer umgebauten Wäscherei in der Western Avenue entsteht. Die 5000 Quadratmeter große Galerie wird drei Ausstellungsräume umfassen, in denen keine hierarchische Unterscheidung zwischen verschiedenen Kunstformen vorgenommen wird. Southern Guild hat sich darauf spezialisiert, “sammlungswürdiges” Kunsthandwerk und Wohnaccessoires von afrikanischen Künstlern zu präsentieren, um ihre Arbeit einem globalen Publikum zugänglich zu machen. Die Galerie plant, in LA ein Residenzprogramm für den kulturellen Austausch zwischen Künstlern aus Kapstadt und Kalifornien aufzubauen. Die bevorstehende Ausstellung von Southern Guild auf der Armory Show in New York wird Künstler wie Zizipho Poswa und Manyaku Mashilo präsentieren, die in ihrer Arbeit Themen wie Erbe, Geschlecht, Spiritualität und Zugehörigkeit erforschen.

Einführung

Die renommierte Galerie Southern Guild mit Sitz in Kapstadt, Südafrika, hat Pläne angekündigt, im Jahr 2024 eine Filiale in Hollywood zu eröffnen. Die Galerie, die für die Förderung talentierter afrikanischer Künstler bekannt ist, sieht Los Angeles aufgrund von Ähnlichkeiten zu Südafrika hinsichtlich Größe, Klima und Kundeninteraktionen als idealen Standort. Diese Expansion wurde seit 16 Jahren geplant, und die Gründer Trevyn und Julian McGowan sind begeistert von dem neuen Raum, der derzeit in einem ehemaligen Waschsalon in der Western Avenue umgebaut wird.

Galerie-Überblick

Southern Guild widmet sich der Präsentation von “sammelbaren” Kunsthandwerk und Wohnaccessoires, die von afrikanischen Künstlern hergestellt wurden. Durch die Kuratierung und Förderung der Arbeit dieser Künstler möchte die Galerie ihre einzigartigen Perspektiven und Kreativität einem weltweiten Publikum zugänglich machen. Die Galeriegründer haben einen starken Glauben an die transformative Kraft der Kunst und ihre Fähigkeit, Dialoge anzustoßen und Veränderungen zu inspirieren.

Galerieexpansion und Gründe für die Wahl von Hollywood

Die Entscheidung, nach Hollywood zu expandieren, wurde nicht leichtfertig getroffen. Die McGowans betrachten Los Angeles aufgrund vieler Ähnlichkeiten mit Kapstadt als idealen Standort. Beide Städte haben eine lebendige Kreativszene, ähnliche Größe und Klima sowie eine Kundschaft, die Kunst und Design schätzt. Die Galerieexpansion nach Hollywood war ein langfristiges Ziel, und die Möglichkeit, eine Filiale in der Stadt zu eröffnen, ist ein bedeutender Meilenstein.

Der neue Raum in Hollywood

Der neue Galerieraum in Hollywood wird derzeit in einem ehemaligen Waschsalon in der Western Avenue umgebaut. Auf einer Fläche von 5.000 Quadratmetern wird die Galerie drei Ausstellungsräume bieten, die keiner bestimmten Kunstform den Vorrang geben. Dieser nicht-hierarchische Ansatz spiegelt das Engagement der Galerie wider, eine vielfältige Palette von Künstlern und ihren Werken zu präsentieren.

Residenzprogramm in Los Angeles

Zusätzlich zum Galerieraum plant Southern Guild ein Residenzprogramm in Los Angeles. Dieses Programm soll den kulturellen Austausch zwischen Künstlern aus Kapstadt und Kalifornien fördern und eine Plattform für Zusammenarbeit und gegenseitiges Lernen bieten. Das Residenzprogramm zielt darauf ab, ein tieferes Verständnis und eine größere Wertschätzung für afrikanische Kunst und Kultur zu fördern, während es Künstlern gleichzeitig die Möglichkeit gibt, ihre Praxis in einem internationalen Kontext weiterzuentwickeln.

Kommende Ausstellung auf der Armory Show

Vor der Eröffnung ihrer Filiale in Hollywood wird Southern Guild die Werke afrikanischer Künstler auf der Armory Show in New York präsentieren. Diese Ausstellung wird Künstler wie Zizipho Poswa und Manyaku Mashilo umfassen, die in ihren Kunstwerken Themen wie Erbe, Geschlecht, Spiritualität und Zugehörigkeit erforschen. Die Armory Show bietet eine hervorragende Gelegenheit für Southern Guild, sich mit Sammlern, Kuratoren und Kunstbegeisterten aus der ganzen Welt zu vernetzen und so die Reichweite und den Einfluss der afrikanischen Kunst weiter zu vergrößern.

Fazit

Die Eröffnung der Filiale von Southern Guild in Hollywood stellt einen bedeutenden Meilenstein in den langfristigen Zielen der Galerie dar. Durch die Expansion nach Los Angeles hoffen die Gründer der Galerie, kulturelle Unterschiede zu überbrücken und internationalen Dialog durch die Kraft der Kunst zu fördern. Der neue Galerieraum und das geplante Residenzprogramm bieten spannende Möglichkeiten für afrikanische und kalifornische Künstler, sich zu vernetzen, zusammenzuarbeiten und ihre Werke einem weltweiten Publikum zu präsentieren. Die bevorstehende Ausstellung von Southern Guild auf der Armory Show in New York ist ein weiterer Beweis für das Engagement der Galerie in der Förderung der afrikanischen Kunst und ihrer Präsenz in der globalen Kunstszene.

[ad_2]
Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like