Bonhams Paris veranstaltet “Eighties” Auktion zur Feier des Design-Ästhetik der 1980er Jahre

[ad_1]
Bonhams Paris veranstaltet am 21. September eine Auktion mit dem Titel “Eighties”, um dem Design der 1980er Jahre Tribut zu zollen. Die 80er Jahre waren ein bedeutendes Jahrzehnt in Frankreich, geprägt von einer Design-Revolution und dem Aufstieg von Künstlern wie Philippe Starck, Jean-Paul Goude und Thierry Mugler. Bei der Auktion werden über 100 Lose mit Gemälden, Fotografien und Möbeln aus europäischen Quellen angeboten. Zu den Highlights zählen eine Nagel-Leinwand aus dem Jahr 1982, die zwischen 87.000 und 131.000 Dollar geschätzt wird, ein Bücherregal von Ettore Sottsass mit einem Schätzwert von 16.000 bis 27.000 Dollar und ein Tawaraya-Boxring von Masanori Umeda für Memphis mit einem Schätzwert von 13.000 bis 16.300 Dollar. Die Auktion zeigt außerdem Fotografien von Philippe Morillon, die die Nachtlebenfigur Diane de Beauvau-Craon zwischen 1970 und 1985 zeigen.

Einführung

Am 21. September veranstaltet Bonhams Paris eine Auktion namens “Eighties”, um der ikonischen Design-Ästhetik der 1980er Jahre Tribut zu zollen. Die 1980er Jahre waren ein entscheidendes Jahrzehnt in Frankreich, geprägt von einer Designrevolution und dem Aufstieg einflussreicher Künstler wie Philippe Starck, Jean-Paul Goude und Thierry Mugler. Die Auktion präsentiert über 100 Lose mit Gemälden, Fotografien und Möbeln, die hauptsächlich von europäischen Verkäufern stammen. Dieser Artikel wird einen Einblick in die Highlights und die Bedeutung der “Eighties” Auktion geben.

Designrevolution in den 1980er Jahren

In den 1980er Jahren erlebte Frankreich eine Designrevolution, die traditionelle Ästhetik herausforderte und Grenzen überschritt. In diesem Abschnitt werden die wichtigsten Elemente der Designrevolution und ihre Auswirkungen auf die künstlerische Landschaft untersucht. Auch der Aufstieg von Künstlern wie Philippe Starck, Jean-Paul Goude und Thierry Mugler wird diskutiert, sowie ihre Beiträge zur Designbewegung. Wir werden untersuchen, wie ihre Arbeit die Objekte in der Auktion beeinflusst hat.

Wichtige Elemente der Designrevolution

Die Designrevolution der 1980er Jahre umfasste kräftige Farben, geometrische Formen und eine futuristische Ästhetik. In diesem Abschnitt werden diese wichtigen Elemente im Detail diskutiert und Beispiele dafür gegeben, wie sie in verschiedene Kunstformen wie Malerei, Fotografie und Möbel eingebunden wurden. Wir werden spezifische Werke betrachten, die diese Elemente verkörpern und in der Auktion präsentiert werden.

Bedeutende Künstler der 1980er Jahre

Philippe Starck, Jean-Paul Goude und Thierry Mugler waren herausragende Persönlichkeiten in der Designszene der 1980er Jahre. In diesem Abschnitt werden ihre Hintergründe, künstlerischen Stile und wichtigsten Beiträge zur Designbewegung untersucht. Wir werden spezifische Werke jedes Künstlers hervorheben, die in der “Eighties” Auktion präsentiert werden.

Highlights der “Eighties” Auktion

Die “Eighties” Auktion bei Bonhams Paris wird eine vielfältige Auswahl an Kunstwerken von Gemälden bis hin zu Möbeln präsentieren. In diesem Abschnitt wird ein Überblick über die herausragenden Stücke gegeben, mit denen Sammler und Design-Enthusiasten bei der Auktion rechnen können.

Nagel-Leinwand – Geschätzter Wert 87.000 bis 131.000 US-Dollar

Eines der Highlights der “Eighties” Auktion ist eine Nagel-Leinwand aus dem Jahr 1982. In diesem Abschnitt wird die Bedeutung von Nagels Werk, sein einzigartiger Stil und der geschätzte Wert des Stücks beleuchtet. Es wird auch diskutiert, welchen Einfluss der Künstler auf die Designästhetik der 1980er Jahre hatte.

Ettore Sottsass Bücherregal – Geschätzter Wert 16.000 bis 27.000 US-Dollar

Ein weiteres bemerkenswertes Stück der Auktion ist ein Bücherregal von Ettore Sottsass. In diesem Abschnitt wird Sottsass’ ikonischer Designansatz, die Handwerkskunst des Bücherregals und der geschätzte Wert erkundet. Wir werden Einblicke in die kulturelle Bedeutung von Sottsass’ Arbeit während der 1980er Jahre geben.

Tawaraya Boxring von Masanori Umeda für Memphis – Geschätzter Wert 13.000 bis 16.300 US-Dollar

Ein einzigartiges und auffälliges Stück, das bei der “Eighties” Auktion präsentiert wird, ist der Tawaraya Boxring von Masanori Umeda für Memphis. In diesem Abschnitt wird das Designkonzept hinter dem Boxring, seine historische Bedeutung und der geschätzte Wert beleuchtet. Es wird auch diskutiert, wie dieses Stück die unkonventionelle und grenzüberschreitende Natur des Designs der 1980er Jahre repräsentiert.

Fotografien von Philippe Morillon

Neben Kunstwerken und Möbeln wird die “Eighties” Auktion eine Sammlung von Fotografien von Philippe Morillon präsentieren. In diesem Abschnitt wird Morillons einzigartige Perspektive als Fotograf in den 1970er und 1980er Jahren erkundet. Wir werden seine Fokussierung auf die Nachtszenenfigur Diane de Beauvau-Craon diskutieren und wie seine Fotografien die Essenz dieser Ära einfangen. Die Bedeutung dieser Fotografien im größeren Kontext der “Eighties” Auktion wird ebenfalls hervorgehoben.

Schlussfolgerung

Die “Eighties” Auktion bei Bonhams Paris ist eine aufregende Gelegenheit, die Designästhetik der 1980er Jahre zu feiern. Mit über 100 Losen an Gemälden, Fotografien und Möbeln bietet die Auktion einen umfassenden Einblick in diese ikonische Ära. Von den Werken renommierter Künstler wie Philippe Starck bis hin zu herausragenden Stücken wie der Nagel-Leinwand bietet die Auktion eine einzigartige Möglichkeit, ein Stück Designgeschichte der 1980er Jahre zu besitzen.

[ad_2]
Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like