Artnet’s 20th Century Art Auction: Entdecken und erwerben Sie Meisterwerke

[ad_1]
Das 20. Jahrhundert Kunstauktion von Artnet ist derzeit live und zeigt Werke von renommierten Künstlern wie Louise Nevelson, Irving Penn, Brice Marden, Stuart Davis, Kenny Scharf und Laurie Simmons. Zu den bemerkenswerten Stücken gehören Louise Nevelsons “SUN-SET” (1981) mit ihren monochromen Holzkollagen, Irving Penns “Cigarette No. 37, New York” (1972), der weggeworfene Zigarettenstummel zu Schönheitsobjekten erhebt, Brice Mardens “Zen Studies, 6” (aus der Serie “Cold Mountain”) (1991), der seinen minimalistischen abstrakten Stil zeigt, der von östlichen Philosophien beeinflusst ist, Stuart Davis’ “Still Life” (1925), ein frühes Beispiel seiner Vermischung von Kubismus mit städtischen und popkulturellen Motiven, Kenny Scharfs “The Sun” (1997), bekannt für seine bunten und cartoonartigen Charaktere, und Laurie Simmons’ “Bending Globe” (1991), Teil ihrer Serie “Lying Objects”, die Identität und Konsumismus erforscht. Die Auktion läuft bis zum 21. September.

Einführung

Die Artnet’s 20th Century Art Auction bietet eine einzigartige Gelegenheit, außergewöhnliche Werke von renommierten Künstlern des 20. Jahrhunderts zu erwerben. Diese Live-Auktion präsentiert die künstlerische Brillanz von Louise Nevelson, Irving Penn, Brice Marden, Stuart Davis, Kenny Scharf und Laurie Simmons. Mit einer vielfältigen Auswahl an Stilen und Themen bieten diese Kunstwerke Sammlern und Kunstbegeisterten die Möglichkeit, ein Stück Kunstgeschichte zu besitzen.

1. Louise Nevelson – Eine Erkundung von monochromen Holzkollagen

Louise Nevelsons “SUN-SET” (1981) ist ein herausragendes Stück in dieser Auktion und spiegelt ihren charakteristischen Stil von monochromen Holzkollagen wider. Tauchen Sie ein in Nevelsons künstlerische Reise, ihre innovative Verwendung von Materialien und die Symbolik hinter ihren rätselhaften Skulpturen.

1.1 “SUN-SET” – Erforschung des Meisterwerks von Nevelson

Tauchen Sie tief in die künstlerischen Merkmale von “SUN-SET” (1981) ein und untersuchen Sie Nevelsons sorgfältige Konstruktion, die Bedeutung ihrer Materialwahl und die visuelle Wirkung ihres monochromen Ansatzes.

2. Irving Penn – Das Alltägliche zum Außergewöhnlichen erheben

Irving Penns “Cigarette No. 37, New York” (1972) stellt traditionelle Vorstellungen von Schönheit infrage, indem er weggeworfene Zigarettenstummel zu Kunstobjekten erhebt. Entdecken Sie die Bedeutung dieser fesselnden Fotografie und Penns einzigartige Vision.

2.1 “Cigarette No. 37, New York” – Ein genauerer Blick

Untersuchen Sie die künstlerischen Techniken, die Irving Penn verwendet hat, um ein alltägliches Motiv in eine visuell beeindruckende Fotografie zu verwandeln. Entdecken Sie die zugrunde liegende Botschaft und erkunden Sie die Auswirkungen dieses Kunstwerks auf die Wahrnehmung des Betrachters.

3. Brice Marden – Minimalistischer abstrakter Ausdruck

Brice Mardens “Zen Studies, 6” (1991) aus seiner Serie “Cold Mountain” verkörpert seinen minimalistischen abstrakten Stil, der von östlichen Philosophien beeinflusst ist. Verstehen Sie Mardens künstlerische Philosophie und die tiefere Bedeutung hinter seinen ruhigen und nachdenklichen Kunstwerken.

3.1 “Zen Studies, 6” – Ein Einblick in Mardens Kunst

Tauchen Sie ein in die Welt des Künstlers, während wir Mardens “Zen Studies, 6” erkunden. Analysieren Sie den Einsatz von Farbe, Komposition und Pinselstrichen, die dieses Kunstwerk zu einer fesselnden Darstellung von Mardens Stil und Philosophie machen.

4. Stuart Davis – Kubismus trifft auf urbane und Pop-Motive

Stuart Davis’ “Still Life” (1925) repräsentiert ein frühes Beispiel für seine einzigartige Fusion von Kubismus mit urbanen und Pop-Motiven. Untersuchen Sie Davis’ innovative Herangehensweise an Komposition, Farbe und Motivwahl, die seinen einflussreichen Werkkörper kennzeichnen.

4.1 “Still Life” – Entdeckung von Davis’ unverwechselbarem Stil

Entschlüsseln Sie die Komplexität von Stuart Davis’ “Still Life” (1925) und seine Darstellung seines ikonischen Stils. Verstehen Sie die Beziehung des Künstlers zum Kubismus, den Einfluss der städtischen Kultur und die Rolle von Pop-Motiven in seinem Werk.

5. Kenny Scharf – Verspielte, farbenfrohe Charaktere

Kenny Scharfs “The Sun” (1997) zeigt den einzigartigen Stil des Künstlers mit lebendigen und cartoonartigen Charakteren. Erforschen Sie die ausgelassene Welt von Scharfs eklektischen und spielerischen Kreationen und ihren Platz in der zeitgenössischen Kunst.

5.1 “The Sun” – Scharfs bunte und verspielte Welt

Tauchen Sie ein in die Vorstellungskraft von Kenny Scharf und seinem Werk “The Sun” (1997). Erfahren Sie mehr über seine Inspirationen, seine Verwendung von Farbe und die Bedeutung seiner cartoonartigen Charaktere bei der Schaffung eines visuell fesselnden und freudigen Erlebnisses.

6. Laurie Simmons – Erforschung von Identität und Konsumkultur

Laurie Simmons’ “Bending Globe” (1991) aus ihrer Serie “Lying Objects” behandelt die Themen Identität und Konsumkultur. Interpretieren Sie Simmons’ nachdenkliche Arbeit und ihre Kommentare zur zeitgenössischen Welt.

6.1 “Bending Globe” – Enthüllung von Simmons’ nachdenklichen Botschaften

Analysieren Sie die vielschichtigen Aspekte von “Bending Globe” (1991) und gewinnen Sie Einblick in Laurie Simmons’ Erforschung von Identität und Konsumkultur. Verstehen Sie die Symbolik hinter ihren inszenierten Kompositionen und die kritischen Fragen, die sie aufwerfen.

Schlussfolgerung

Die Artnet’s 20th Century Art Auction bietet eine bemerkenswerte Gelegenheit, bedeutende Werke von Louise Nevelson, Irving Penn, Brice Marden, Stuart Davis, Kenny Scharf und Laurie Simmons zu erwerben. Mit ihren einzigartigen Stilen und tiefgründigen Botschaften tragen diese Kunstwerke zur reichen Vielfalt der Kunst des 20. Jahrhunderts bei. Verpassen Sie nicht die Chance, diese außergewöhnlichen Werke Teil Ihrer persönlichen Sammlung werden zu lassen. Die Auktion läuft bis zum 21. September.

[ad_2]
Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like