[ad_1]
Der kalifornische Arzt Salvatore Iaquinta und der italienische Ingenieur Federico Giudiceandrea haben die geistigen Eigentumsrechte an M.C. Eschers Werken und das Eigentum an der M.C. Escher Company in den Niederlanden erworben.

Iaquinta sammelt bereits seit zwei Jahrzehnten Eschers Designs und betreibt eine Online-Galerie, die sich auf “M.C. Escher Originalkunstwerke” spezialisiert hat. Er ist auch Vorstandsmitglied der M.C. Escher Stiftung.

Giudiceandrea, Gründer und Präsident von Microtec, hat in einem wissenschaftlichen Artikel über Escher geschrieben und teilt die Leidenschaft für das Werk des Künstlers. Sowohl Iaquinta als auch Giudiceandrea bewundern Escher schon lange.

Escher, bekannt für seine unmöglichen Designs und Tessellationen, erlangte im Laufe der Zeit bei Mathematikern, Kristallographen und der breiten Öffentlichkeit Popularität. Er lehnte ein Angebot ab, für Mick Jagger ein Albumcover zu entwerfen.

Die neuen Eigentümer haben das Ziel, Eschers Werk einem breiteren Publikum zugänglich zu machen.

Der Erwerb umfasst Eschers Urheberrechte, eine Sammlung persönlicher Briefe und andere Dokumente, von denen einige derzeit im Palazzo Bonaparte in Rom ausgestellt sind.

Es läuft eine laufende Ausstellung im Vero Beach Museum of Art, und drei weitere Ausstellungen sind geplant, darunter eine in Japan im Sagawa Art Museum.

Die M.C. Escher Company wird von Salvatore Iaquinta und Federico Giudiceandrea übernommen: Eschers Werk einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen

Salvatore Iaquinta und Federico Giudiceandrea, ein kalifornischer Arzt und ein italienischer Ingenieur, haben die geistigen Eigentumsrechte an Eschers Werk erworben und sind nun Besitzer der M.C. Escher Company in den Niederlanden. Mit ihrer Leidenschaft für Eschers Kunst und ihrem Wunsch, sie zugänglicher zu machen, wollen die neuen Besitzer Eschers Werk einer breiteren Öffentlichkeit präsentieren.

Die neuen Besitzer: Iaquinta und Giudiceandrea

Salvatore Iaquinta, langjähriger Sammler von Eschers Entwürfen und Vorstandsmitglied der M.C. Escher Stiftung, ist ein Experte für Eschers Werk. Federico Giudiceandrea, Gründer und Präsident von Microtec, hat einen wissenschaftlichen Artikel über Escher veröffentlicht und teilt eine tiefe Bewunderung für den Künstler. Sowohl Iaquinta als auch Giudiceandrea kennen sich bestens mit Eschers Kunst aus und bringen ihr Fachwissen in die Eigentümerschaft der M.C. Escher Company ein.

M.C. Escher: Der Künstler und sein Erbe

M.C. Escher, bekannt für seine unmöglichen Designs und aufwendigen Mosaiken, erlangte Anerkennung bei Mathematikern, Kristallographen und der breiten Öffentlichkeit. Sein unverwechselbarer Stil und seine einzigartigen visuellen Darstellungen faszinierten viele. Eschers Werk überschreitet traditionelle künstlerische Grenzen und erkundet komplexe mathematische Konzepte.

Die Übernahme: Geistige Eigentumsrechte und Eigentumsübertragung

Die Übernahme durch Iaquinta und Giudiceandrea umfasst die geistigen Eigentumsrechte an Eschers Werk, was ihnen die Kontrolle über die Nutzung und Verbreitung seiner Kunst ermöglicht. Sie werden auch Besitzer der M.C. Escher Company, die die Rechte an Eschers Marke und zugehörigen Merchandising-Produkten besitzt. Durch diese Übernahme erhalten sie die Autorität, die Präsenz von Eschers Werk zu überwachen und auszubauen.

Eschers Werk einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen

Eines der Hauptziele der neuen Besitzer ist es, Eschers Werk einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Sie möchten Eschers Kunst einer neuen Generation vorstellen und das Bewusstsein für seine einzigartigen Beiträge zur Kunstwelt erhöhen. Die neuen Eigentümer planen, verschiedene Kanäle wie Online-Galerien, Ausstellungen und Bildungsinitiativen zu nutzen, um dieses Ziel zu erreichen.

Aktuelle und zukünftige Ausstellungen

Derzeit läuft eine laufende Ausstellung im Vero Beach Museum of Art, die eine Auswahl von Eschers bemerkenswerten Werken präsentiert. Neben dieser Ausstellung haben Iaquinta und Giudiceandrea weitere drei Ausstellungen in Planung. Eine dieser Ausstellungen wird im Sagawa Art Museum in Japan stattfinden und Kunstliebhabern aus der ganzen Welt die Möglichkeit bieten, Eschers Kunst hautnah zu erleben.

Sammlung und Ausstellung persönlicher Briefe und Dokumente

Im Zuge der Übernahme haben Iaquinta und Giudiceandrea eine Sammlung persönlicher Briefe und anderer Dokumente von M.C. Escher erhalten. Diese Artefakte geben Einblicke in Eschers Leben und künstlerischen Prozess. Einige dieser Dokumente werden derzeit im Palazzo Bonaparte in Rom ausgestellt und bieten Fans und Kunstliebhabern die Möglichkeit, in den Geist des großen Künstlers zu blicken.

Die Zukunft der M.C. Escher Company

Unter der neuen Eigentümerschaft steht die M.C. Escher Company vor einem neuen Kapitel. Iaquinta und Giudiceandrea planen, Eschers Erbe weiterhin zu repräsentieren, seine künstlerische Vision zu bewahren und seine Reichweite zu erweitern. Durch den Einsatz ihres Fachwissens und ihrer Leidenschaft für Eschers Kunst möchten sie sicherstellen, dass Eschers Werk auch in Zukunft zukünftige Generationen inspiriert und von einem weltweiten Publikum geschätzt wird.

[ad_2]
Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like